Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Gelungenes Finale der Ottmaringer Hallentage

Jugend-Fußball

20.02.2015

Gelungenes Finale der Ottmaringer Hallentage

Holten sich beim Slack-Nut-Cup des SV Ottmaring den Turniersieg: Die B-Junioren der SG Ried-Ottmaring-Bachern (weiße Trikots).
Bild: Alex Goss

Die Gastgeber überraschen dabei mit gleich zwei Turniersiegen

Auch im dritten Teil der Ottmaringer Hallentage war noch einmal sehenswerter Fußball in der Friedberger Stadthalle Trumpf, bei dem die älteren Nachwuchsteams – U15, U17 und U19 – beweisen konnten, dass sie ebenfalls mit viel Spaß die Jagd auf Tore und Punkte bestens beherrschen.

Den Anfang machte die Altersgruppe der B-Junioren, die mit vier Teams angetreten waren, um hier in einer gespielten Doppelrunde um den Slack-Nut-Cup den ersten Turniersieger des Tages zu ermitteln. Dabei konnten sich die Gastgeber der von SVO-Trainer Benjamin Lechner ersatzweise betreuten Spielgemeinschaft Ried-Ottmaring-Bachern mit zwölf Punkten knapp vor den Gästen der (SG) SF Friedberg-Wulfertshausen mit elf Punkten erfolgreich den ersten Platz sichern. Die Mannschaften des SV Althegnenberg (acht) und des SV Mammendorf (ein Punkt) belegten die weiteren Ränge.

Eine spannende Angelegenheit war der Bauspenglerei-Thomas-Paula-Cup der C-Junioren, bei dem am Ende die (SG) SC Eurasburg-Rinnenthal mit technisch feinem und sehenswertem Hallenfußball ungeschlagen mit zwölf Punkten den Turniersieg mit nach Hause nehmen konnte. Über die weiteren Plätze entschied erst das Torverhältnis, nachdem Punkte und direkter Vergleich jeweils mit einem Patt geendet hatten. Der zweite Platz ging somit denkbar knapp an die JFG Wittelsbacher Land mit sieben Punkten (+7 Tore) vor dem Dritten SV Ottmaring (7/+6 Tore). Den vierten Platz erreichte der SV Ried (ein Punkt/-12 Tore) vor dem fünftplatziertem SF Bachern (ein Punkt /-20 Tore).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im letzten Turnier des Tages bei den U19/A-Junioren um den Gartenbau-Fendt-Cup sah dann lange Zeit der Kissinger SC II wie der sichere Sieger aus. Ein Punktverlust gegen die Spielgemeinschaft Ottmaring-Ried-Bachern II brachte den Führenden dann allerdings etwas aus dem Tritt, sodass überraschend das Team (SG) SV Ottmaring I, das zuvor gegen den KSC noch deutlich 0:5 verloren hatte, am Ende doch noch das Rennen machte und sich Platz eins sicherte. Die zweite Mannschaft der (SG) Ottmaring-Ried-Bachern erwischte dagegen einen schwachen Turnierstart, sodass es trotz zwischenzeitlicher Steigerung nur zum fünften und letzten Platz reichte. Der Endstand:

1. Ottmaring-Bachern-Ried I 9

2. Kissinger SC II 7

3. DJK Hochzoll 6

4. SV Wulfertshausen 4

5. Ottmaring-Bachern-Ried II 2

Die Jugendleitung des SV Ottmaring bedankte sich nach vier Hallentagen mit zwölf Turnieren und insgesamt 62 teilgenommenen Mannschaften (G- bis A-Jugend sowie D- und C-Juniorinnen) bei allen freiweiligen Helfern, die sich hier für die Durchführung der Veranstaltungen zur Verfügung gestellt haben, und freut sich schon auf ein Wiedersehen mit allen beteiligten Mannschaften in der anstehenden Rückrunde 2015.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren