1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Generalprobe für Friedbergs Erste

Volleyball

09.09.2016

Generalprobe für Friedbergs Erste

Er wird in Lohhof sein Team noch einmal genau unter die Lupe nehmen: TSV-Trainer Christian Hurler.
Bild: Kleist

In Lohhof besteht letztmals die Gelegenheit, die Form zu testen. Auch der TSV II und die Damen sind dabei

Es hat Tradition, das große Volleyball-Turnier des SV Lohhof – und traditionell ist es auch das letzte Event vor dem Saisonstart. Zwei Tage lang fliegen in dem Münchner Vorort die Bälle – und in diesem Jahr sind die Herren I und Ii sowie die Damen des TSV Friedberg mit von der Partie.

Die Friedberger Volleyballer um Spielertrainer Christian Hurler sind am Wochenende also bei dem zweitägigen Vorbereitungsturnier in Lohhof gefordert. Dies gilt als letzte Möglichkeit, sich für die kommende Saison zu rüsten, denn bereits am darauffolgenden Sonntag, 18. September, steht das erste Heimspiel gegen den TSV Zirndorf an. Nach einem sehr starken Auftritt beim Turnier in Dachau vergangenes Wochenende, wollen die Herzogstädter nun ihre gute Form bestätigen und auch in Lohhof wieder oben mitspielen. Allerdings steht Trainer Hurler dieses Mal ein nicht vollbesetzter Kader zur Verfügung. Ohne Andreas Eichhorn und Jonas Wacker reist das Team nach Lohhof und mit Pohl, Schreiber, Stöcker und Steffan stehen vier Spieler nur Sonntag zur Verfügung. „Wer alles mitspielen wird, wissen wir noch gar nicht, meist sind es Teams aus der 3. Liga, der Bayernliga und der Landesliga“, sagte TSV-Trainer Christian Hurler. Unter anderem sind die zweite Mannschaft des ASV Dachau sowie der SC Freising mit von der Partie, beide Teams spielten letzte Saison noch in der 3. Liga.

Außerdem startet der TSV Friedberg, wie bereits letztes Jahr, mit zwei Mannschaften, denn auch das Team von Xandi Böhner nimmt am Turnier teil. „Wir wollen in Lohhof zeigen, dass wir bereit sind für die neue Saison. Außerdem freue ich mich auf viele spannende Spiele bei unserem letzten Vorbereitungsturnier“, so Fabian Gumpp.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nicht von schlechten Eltern ist das Startfeld, mit dem sich die erste Mannschaft der Friedberger Volleyballdamen beim Lohhofer Vorbereitungsturnier messen muss. Alleine vier weitere Teams aus der 3. Liga sind dort angemeldet.

Somit können die Herzogstädterinnen immerhin gleich einmal ein paar ihrer zukünftigen Liga-Gegner aus Lohhof, Hammelburg, Eiselfing und Planegg-Krailling kennenlernen. Gegen diese und elf weitere Teams gilt es dort den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Es wird die Feuertaufe für das Team, das dann zum ersten Mal in neuer Konstellation auf die Probe gestellt wird. Für Coach Alex Wiskirchen ist das zweitägige Turnier zudem eine gute Gelegenheit, den aktuellen Trainingsstand seiner Spielerinnen zu erfahren und noch die ein oder andere Taktik auszutesten.

Im Gegensatz zum Vorjahr sind dieses Mal auch alle Spielerinnen des Teams der aktuellen Saison mit von der Partie, sodass nahezu unter Spieltags Bedingungen agiert werden kann.

Spielbeginn ist an beiden Tagen um 9.30 Uhr, gespielt wird in zwei Hallen in Unterschleißheim, dem Carl-Orff-Gymnasium und der Sporthalle der FOS/BOS.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC09914.tif
Handball-Bayernliga

TSV will Gegner ärgern

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket