Futsal

09.01.2018

Hollenbach steht ganz oben

Freuten sich gemeinsam über die Qualifikation zur Endrunde im Kreis Augsburg: U15-Landkreismeister SG Hollenbach/Petersdorf (gestreifte Trikots) mit Trainer Michael Lidl (hintere Reihe links), Turnierleiter Christoph Striedelmeyer, Dasings Trainer Christian Grosche (hintere Reihe, rechts), Alex Zerle und Bernhard Lechner (mittlere Reihe, rechts) mit dem Vize TSV Dasing (dunkle Trikots).
Bild: Rummel

Die SG gewinnt das Landkreisfinale der C-Junioren vor Dasing. Beide dürfen nun zum Augsburger Kreisfinale

Jubel bei der U15 der SG Hollenbch/Petersdorf. In einer spannenden Endrunde sicherte sich die Truppe von Trainer Michael Lidl die Landkreismeisterschaft und den Wanderpokal. Zweiter wurde der gastgebende TSV Dasing.

Das Hollenbacher Team (Semih Yigit, Alfredo Dreier, Lukas Huber, Elias Ruisinger, Jonas Lidl, Julian Nefzger, Samuel Högg und Martin Lang) hatte sich vor drei Jahren schon einmal diesen Titel geholt – damals in der E-Jugend. Trainer Michael Lidl freut sich: „Einfach super, das haben sich die Buschen verdient.“ Der Hollenbacher Coach stand dem Futsal erst skeptisch gegenüber, mittlerweile ist er aber „bekennender Futsal-Fan“.

Freude herrschte auch beim TSV Dasing. „Das war beeindruckend, wie wir diese Hallenrunde gespielt haben“, freuten sich die beiden Betreuer Igor Grosche und Alex Zerle. Dabei starteten die Dasinger wenig verheißungsvoll. Gegen die Sportfreunde Friedberg musste man sich mit 0:1 geschlagen geben. Die SG Hollenbach gab von Beginn an den Ton an. Durch ein Tor von Julian Nefzger, dem insgesamt sechs Treffer gelangen, eröffnete man die Endrunde mit einem 1:0-Sieg über die SG Ottmaring. Danach fegten die Hollenbacher den BC Aichach mit 3:0 (Julian Nefzger (2), Martin Lang) vom Parkett und bezwangen auch die Sportfreunde Friedberg souverän mit 2:0 (Lukas Huber, Julian Nefzger). Dann ging es gegen Dasing, das zuvor die SG Ottmaring 2:1 bezwungen und gegen Kissing 1:1 gespielt hatte. Für die Dasinger war es die letzte Chance, bei der Titelvergabe noch ernsthaft mitzusprechen. Ein Blitztor von Marc Baumgärtner und der reaktionsschnelle Torhüter Bastian Pauer sicherten Dasing den 1:0-Sieg. Und fast wären dann die Titelträume der Hollenbacher geplatzt, doch gegen den Kissinger SC machte Julian Nefzger mit zwei Treffern den 2:1-Sieg perfekt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Dasinger hatten ebenfalls noch ein Endspiel um den zweiten Platz – gegen den BC Aichach durfte man nicht verlieren. Ein Zehnmeter-Strafstoß von Christian Grosche bescherte den Dasingern den knappen 1:0-Erfolg.

Spielleiter Christoph Striedelmeyer überreichte dann dem neuen Titelträger SG Hollenbach/Petersdorf den Wanderpokal. „Das waren würdige Finalspiele. Alle Teilnehmer präsentierten guten Sport und zeigten faire Spiele“, lobte Striedelmeyer die Jugendlichen.

Der Spielleiter ist ein Freund des Futsals: „Die Aggressivität wird gebremst und man sieht technisch schönen Hallenfußball.“ Dem ausrichtenden TSV Dasing sprach der Spielleiter ein großes Lob aus. „Die Endrunde war bestens organisiert“, so Striedelmeyer.(r.r)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_2330.tif
Schwimmen

Friedberger zeigen gute Leistungen beim Saisonauftakt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen