1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. In Kissing wird der Kreismeister gesucht

Tennis

17.07.2019

In Kissing wird der Kreismeister gesucht

Copy%20of%202018_04_29__(94)_ManuS.tif
2 Bilder
Auch Manuel Singer vom TC Mering hat Chancen, ganz oben auf dem Podest zu stehen. Er will ebenfalls bei den Herren A sein Können beweisen.
Bild: Siggi Baumüller

Am Donnerstag beginnt das Turnier mit Spielern aus dem gesamten Landkreis. Beim Organisationsteam sind über 200 Meldungen eingegangen.

Auf der Anlage des TC Kissing messen sich in den kommenden Tagen viele Spieler aus dem Landkreis Aichach-Friedberg. Der Verein richtet von Donnerstag bis Sonntag, 18. bis 21. Juli, die Tennis-Kreismeisterschaften der Erwachsenen aus.

Neben den A-Konkurrenzen im Einzel und Doppel werden auch die Kreismeister in den B- und in den Hobby-Klassen ermittelt sowie in den Altersklassen ab 30, 40, 50, 60 und 70 Jahren. Seit einigen Jahren wird auch ein Mixed-Wettbewerb angeboten, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Der Vorsitzende des TC Kissing, Harald Rinderhagen, und sein Organisationsteam sind stolz auf die über 200 eingegangenen Meldungen. Der größte Andrang herrscht erwartungsgemäß in der Herren-C-Konkurrenz, die gerne auch als „Hobby-Gruppe“ bezeichnet wird. Hier reicht ein 32-Feld bei Weitem nicht mehr aus.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Katrin Leischner kann ihren Titel nicht verteidigen

A-Vorjahressiegerin Katrin Leischner vom TC Aichach kann jedoch aus terminlichen Gründen ihren Titel nicht verteidigen. Die besten Chancen auf ihre Nachfolge aufgrund ihrer Leistungsklasse haben Patricia Greif, Marina Mörmann, Laurina Schön und Franca Maiterth. Aber auch das erst 15-jährige Talent Paulina Koch vom TC Friedberg wird hoch eingeschätzt.

Ebenso darf man gespannt sein, ob Tomas Novy vom TSV Pöttmes seinen Titel bei den Herren A verteidigen kann. Hier drängen einige Talente nach wie Alexander Leischner aus Aichach und Manuel Singer vom TC Mering.

Ein „Zugpferd“ der Kreismeisterschaften stellt die Vereinswertung dar, bei der die Spieler unter dem Titel „Teamrace“ sowohl für die reine Teilnahme als auch besonders für jeden Sieg für ihren Verein punkten können. Das siegreiche Team kann dann einen Riesenpokal sowie eine Menge Getränke mit nach Hause nehmen. Damit aber nicht nur die großen Vereine „abräumen“, geht die Mitgliederanzahl der Vereine in die Berechnung ein.

Harald Rinderhagen hofft vor allem auf gutes Wetter in Kissing

Harald Rinderhagen hofft vor allem auf gutes Wetter, um die große Anzahl von Matches auf der Kissinger Tennisanlage am Mergenthauer Weg mit acht Plätzen termingerecht über die Bühne zu bringen. Ohne die Plätze der Tennisklubs in Mering und Friedberg wird er allerdings bei diesen enormen Meldezahlen nicht auskommen. Schließlich soll sichergestellt werden, dass die Siegerehrung mit Landrat Klaus Metzger, dem Schirmherrn der Veranstaltung, rechtzeitig am Sonntag um 18 Uhr beginnen kann.

Besonders freuen würde es die Organisatoren, wenn die enorme Vorbereitungsarbeit und die große Belastung während der Turniertage durch die Anwesenheit vieler Zuschauer auf der Kissinger Anlage belohnt würde.

Weitere Details über die Tennis-Kreismeisterschaften gibt es hier.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren