Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern

14.10.2017

KSC-Damen fahren ins Allgäu

Handball: Kissing spielt in Dietmannsried

Die Kissinger Damen müssen nach zwei Heimspielen jetzt wieder auswärts ran. Am Samstag ab 17 Uhr geht es für die Handballerinnen bei der Dietmannsried/Altusried um die nächsten Punkte.

Auch in dieser Landesliga - Saison können sich die Kissingerinnen auf ihre Heimstärke verlassen. Die beiden letzten Partien in der Paartalhalle endeten mit hart erkämpften Siegen. Auswärts hingegen waren sie noch nicht so erfolgreich, bei Haunstetten II, einem Absteiger aus der Bayernliga, gab es die einzige Niederlage in dieser Saison.

Dietmannsried ist ebenfalls aus der Bayernliga abgestiegen. Aber anders als die Augsburgerinnen, die ohne Punktverlust an der Tabellenspitze stehen, gab es für die Allgäuerinnen vier Niederlagen in vier Spielen. Sie haben nur einen kleinen Kader zur Verfügung und somit kaum Wechseloptionen.

Auch Kissing muss am Samstag mit relativ wenig Spielerinnen auskommen. Die beiden verletzten Sarah Gottwald und Doro Zerbs fehlen weiterhin, zudem sind auch Vanessa Eder und Vanessa Kalischko verhindert. Dennoch hofft Trainerin Julia Rawein auf die ersten Punkte in der Fremde: „Ich bin trotz unseres kleinen Kaders zuversichtlich. Die beiden Siege zu Hause haben gezeigt, was die Mannschaft erreichen kann, wenn sie bereit ist, den Kampf anzunehmen. Wir können es schaffen, wir müssen dafür konzentriert und aggressiv auftreten. Die Mannschaft hat es im Kreuz, wir wollen diese beiden Punkte unbedingt!“ (gia)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren