Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kissing geht motiviert in die Rückrunde

Handball Landesliga

19.01.2019

Kissing geht motiviert in die Rückrunde

Kissings Damen mit Melanie Pusch (links) wollen sich aus dem Tabellenkeller befreien.
Bild: Peter Kleist

Die Frauen empfangen zu Hause Haunstetten III. Trainerin Rawein setzt auf die Heimstärke.

Am Sonntag ab 15 Uhr beginnt die Rückrunde für die Kissinger Handballerinnen. Dann haben sie Haunstetten III in der Paartalhalle zu Gast.

Vor zwei Wochen erlebten die Damen zu Hause einen herben Rückschlag, als sie ihr Spiel gegen Dachau II mit 24:26 verloren. Das erlaubte es den Oberbayern, sie zu überholen, jetzt belegt der KSC in der Landesliga lediglich den vorletzten Platz. Doch noch ist genug Zeit, um sich wieder zu verbessern: Der Achte HT München steht nur drei Punkte vor dem KSC. Darum kommt dem Heimspiel gegen Haunstetten III eine enorme Bedeutung zu. Kissing muss sein Punktekonto ausbauen, wenn die Aufholjagd gelingen soll. Zwei Spielerinnen sind aber für den Sonntag fraglich: Vanessa Eder hat sich am Donnerstag im Training eine kleinere Blessur zugezogen, Melanie Pusch ist erkrankt und konnte nicht trainieren. Der Einsatz beider Spielerinnen wird sich kurzfristig entscheiden.

Haunstetten III hat als Neunter drei Zähler Vorsprung auf Kissing. Für die Augsburgerinnen beendetet diese Begegnung die Pause zwischen den beiden Halbserien, ihr letztes Spiel war Mitte Dezember. Das Hinspiel gegen Kissing Mitte November konnte Haunstetten mit 33:28 für sich entscheiden.

Trainerin Julia Rawein appelliert an die Heimstärke: „Nach der bitteren Niederlage gegen Dachau ist das Spiel gegen Haunstetten noch wichtiger. Es ist simpel: Wir brauchen Punkte, und zu Hause können wir diese holen. Die Mannschaft ist immer noch durch Verletzungen geschwächt, aber enorm motiviert, es besser zu machen als vor zwei Wochen.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren