1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kissing holt stolze neun Punkte

Radball

03.02.2017

Kissing holt stolze neun Punkte

Verbissen kämpfte Kissing beim Rückrundenstart der Bayernliga. Der Lohn waren neun Punkte für Thomas Brunner (hinten) und Fabian Keller.
Bild: Tippner

Thomas Brunner und Fabian Keller warten in Ismaning mit einer guten Leistung auf und „verschlafen“ dabei nur die erste Partie des Spieltags

Beim Rückrundenauftakt in der Radball Bayernliga trafen in Ismaning sechs Mannschaften aufeinander. Die Ausgangslage war klar: Tabellenführer Bechhofen war natürlich Favorit auf den Tagessieg. Kissing III, München-Moosach und Ismaning aus dem Mittelfeld wollten fleißig Punkte sammeln und in der Tabelle gegen die führenden Mannschaften Boden gutmachen. Mindelheim und Straubing stehen am Tabellenende und wollen den Abstieg irgendwie noch vermeiden.

Für Thomas Brunner und Fabian Keller stand zum Auftakt das Spiel gegen Tabellenführer Bechhofen auf dem Plan. Dabei „verschliefen“ die Paartaler sowohl den Spielbeginn wie auch den Start in den zweiten Spielabschnitt. Beide Male trafen die Mittelfranken schnell. Da nutzte auch der Anschlusstreffer im zweiten Spielabschnitt nichts mehr, man verlor 1:4.

Gegen Straubing machten es Thomas Brunner und Fabian Keller dann wesentlich besser. Gegen die überforderten Niederbayern legte Kissing ein munteres Angriffsspiel auf das Parkett und kam zu einem überlegenen 9:1-Sieg.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Gegen Mindelheim gelang Fabian Keller ein schneller Führungstreffer. Dann nahm Mindelheim das Spiel in die Hand, doch Kissing führte zur Pause. Nach dem Seitenwechsel wurden zunächst zwei klare Torchancen vergeben. Dann erhöhte Thomas Brunner mit einem wuchtigen Schlagschuss auf 2:0. Mindelheim gelang zwar noch der 1:2-Anschlusstreffer, doch Kissing brachte den Erfolg sicher über die Zeit.

Zum Abschluss musste Kissing gegen die Gastgeber auf das Parkett. In der Vorrunde hatte es ein leistungsgerechtes Unentschieden gegeben. Diesmal ging Kissing schnell in Führung. Noch vor dem Seitenwechsel erhöhten Thomas Brunner und Fabian Keller zum 3:0-Halbzeitstand. Auch nach dem Anschlusstreffer für Ismaning kontrollierte der RSV die Begegnung und erst in den Schlusssekunden gelang Ismaning der bedeutungslose Treffer zum 3:2-Endstand.

Thomas Brunner und Fabian Keller haben einen erfolgreichen Einstand in die Bayernliga-Rückrunde abgeliefert. Mit neun Punkten aus vier Spielen führt Kissing nun das Mittelfeld an. Schade nur, dass die beiden in der Partie gegen Bechhofen zu schnell in Rückstand gerieten.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Dan%20Pr%c3%bcfung%208.%20Dezember%202018.tif
Taekwondo

Neue Schwarzgurtträger in der Sportschule Kissing

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden