Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kissing legt ab sofort richtig los

Fußball

10.02.2020

Kissing legt ab sofort richtig los

Pascal Mader (rechts) und der KSC haben sich für die Rückrunde noch einiges vorgenommen.
Bild: Peter Kleist

Der Kreisligist aus Kissing steht vor einer intensiven Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde.

Auch für die Kreisliga-Fußballer des Kissinger SC ist die Winterpause beendet. Am heutigen Montag, 10. Februar, bittet Trainer Marco Henneberg seine Akteure wieder auf den Trainingsplatz. Um 19 Uhr steht die erste Einheit an.

Allerdings ist dies nicht das erste Mal, dass die KSC-Kicker in der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde gemeinsam schwitzen. Bereits in der vergangenen Woche stand zweimal Spinning auf dem Plan. In der Halle hatten sich die Kreisliga-Kicker vornehm zurückgehalten, sie waren nur bei der Landkreis-Vorrunde in der Friedberger Max-Kreitmayr-Halle vertreten. Kurz vor Weihnachten schaffte der KSC dort zwar den Einzug ins Halbfinale, scheiterte dann aber mit 0:3 an den Sportfreunden Friedberg.

Noch ist Platz zwei ein Thema

Nun aber ist die Halle endgültig Geschichte, jetzt gilt die ganze Konzentration der Frühjahrsrunde in der Kreisliga Augsburg. Mit 24 Punkten überwinterte der Bezirksliga-Absteiger auf dem fünften Platz – zwölf Zähler hinter Spitzenreiter FC Horgau und deren sieben hinter der SpVgg Langerringen, die auf Rang zwei und damit auf dem Aufstiegsrelegationsplatz zu finden ist. Die Kissinger sind zudem das einzige Team der ganzen Liga, das noch kein einziges Unentschieden vorweisen kann. Acht Siege stehen sechs Niederlagen gegenüber – hop oder top also.

Kissing legt ab sofort richtig los

Wenig Veränderungen im Team

Daran, dass die Kissinger noch ins Titelrennen eingreifen können, glauben nicht einmal mehr die größten Optimisten, doch Platz zwei hat man im KSC-Lager noch nicht abgeschrieben. Der Kader blieb nahezu unverändert, einzig Lukas Zincke hat den Verein mit unbekanntem Ziel verlassen. Neu im Team ist Walter Rappel, der vom SC Altenmünster kam. „Und mit Daniel Knoll habe ich einen Akteur aus der zweiten Mannschaft in die ,Erste‘ hochgeholt“, ließ Trainer Henneberg wissen.

Der hat insgesamt 14 Trainingseinheiten und sechs Testspiele eingeplant, um seine Truppe möglichst fit ins erste Punktspiel schicken zu können. Am 15. März geht es für die Kissinger in Zusmarshausen wieder um Punkte – und die Zusmarshauser liegen nur einen Punkt schlechter als der KSC. Schon im zweiten Spiel im Frühjahr geht es dann gegen den Tabellendritten Dinkelscherben.

Die Testspiele

15. Februar 14.30 Uhr KSC – VfL Ecknach (Kunstrasen in Kissing).

16. Februar 14.30 Uhr KSC – SV Wörleschwang (in Kissing).

22. Februar 14.30 Uhr KSC – BC Rinnenthal (in Kissing).

29. Februar 14.30 Uhr KSC – SSV Margertshausen (in Kissing).

1. März 14.30 Uhr KSC – ASV Hiltenfingen (in Kissing).

7. März 14.30 Uhr KSC – TSV Aindling (in Kissing).

Punktspielstart Sonntag, 15. März, 14 Uhr beim TSV Zusmarshausen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren