1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kissing tritt wieder in Bestbesetzung an

Handball Landesliga

10.03.2018

Kissing tritt wieder in Bestbesetzung an

Spielerinnen empfangen den HCD Gröbenzell II. Wie die Rückrunde bisher verlaufen ist

Die Kissinger Damen empfangen die Reserve des HCD Gröbenzell zum Heimspiel. Am Samstag geht es in der Paartalhalle ab 17.30 Uhr um die nächsten Punkte in der Landesliga.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Gröbenzells Erste spielt in der 2. Bundesliga, gelegentlich jedoch unterstützen Spielerinnen aus der höheren Klasse ihre Zweite. Da aber das Bundesliga-Team am Samstag selbst ein Heimspiel hat, ist dies für die Partie in Kissing nicht zu erwarten.

Kissing musste am vergangenen Wochenende in Biessenhofen eine herbe Niederlage einstecken, reiste aber stark durch die Grippewelle geschwächt ins Allgäu. Für das Heimspiel am Samstag gibt es aber für alle Fans des SC gute Nachrichten: Alle im Kader sind wieder gesund, Kissing kann in Bestbesetzung auflaufen.

Die Bilanz der Handballerinnen in der Rückrunde ist ausgeglichen, drei Siege und drei Niederlagen stehen zu Buche. Darunter fanden sich der Coup gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Haunstetten, dem dann aber schon zwei Wochen später eine ärgerliche Niederlage beim Letzten folgte. In der Landesliga-Tabelle belegt die Mannschaft zurzeit den siebten Platz. Gegen Gröbenzell wollen die Kissinger Damen auf jeden Fall besser auftreten als am vergangenen Wochenende. „Natürlich sind wir in Bestbesetzung viel stärker“, sagte Trainerin Julia Rawein. „Und das wollen wir unseren Fans am Samstag auch zeigen. Darum gibt es ein klares Motto: Dieses Heimspiel wollen wir gewinnen.“ (gia)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren