1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kissinger Schützen siegt, Steinacher nicht

Schießen

07.11.2019

Kissinger Schützen siegt, Steinacher nicht

Die erfolgreiche Auflage-Mannschaft von Gunzenlee Kissing, von links: Andreas Beutlrock, Raimund Zilmans, Georg Scharnagl und Pierre Stumpf.
Bild: Günter Friedl

In der Bezirksliga der Auflageschützen stehen bei den beiden Teams zwei Siege und zwei Niederlagen zu Buche.

Der Bezirk Oberbayern im bayerischen Sportschützenbund, dem auch der Gau Friedberg angehört, hat der wachsenden Zahl der Luftgewehr-Auflageschützen und -Mannschaften Rechnung getragen und auf oberbayerischer Ebene eine Bezirksligaklasse eingeführt. Hier messen sich ab dieser Saison 21 Mannschaften aus den verschiedenen Gauen, aufgeteilt in vier Gruppen. Aus dem Gau Friedberg qualifizierten sich Gunzenlee Kissing und Bacherleh Steinach für die Bezirksliga West.

Neuzugänge bei Schützen aus Kissing und Steinach

Bei den Rundenwettkämpfen kann jede Mannschaft mit vier Schützen starten, wobei dann jeweils die drei Besten gewertet werden. Sowohl die Kissinger als auch die Steinacher haben sich für die Bezirksliga verstärkt. Andreas Beutlrock (Haberskirch) unterstützt Gunzenlee Kissing, während sich Gerhard Reile (KK-Mering) Bacherleh Steinach angeschlossen hat.

In den ersten beiden Saisonwettkämpfen konnten beide Teams mit durchaus guten Ergebnissen aufwarten. Aber dabei gelangen den Kissingern zwei Siege und Steinach musste sich zweimal knapp geschlagen geben. Im ersten Heimkampf gegen Landsberg blieben die Punkte mit dem Ergebnis von 939,0 Ringen in Kissing. Bester Kissinger Schütze war Pierre Stumpf (315,0 Ringe) vor Andreas Beutlrock (313,4) und Georg Scharnagl (310,6). Raimund Zilmans (306,0) blieb außerhalb der Wertung. Steinach unterlag in Pürgen mit 2,6 Ringen Unterschied, obwohl man mit dem Mannschaftsergebnis mit 939,9 Ringen zufrieden sein konnte. Gerhard Reile glänzte mit 315,6 Ringen, Günter Friedl überzeugte mit 313,6 Ringen. Reinhard Heinzelmann kam mit 310,6 Ringen vor Lorenz Kalz (307,9) in die Wertung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Schießen: Kissing schlägt Steinach

In der zweiten Runde trafen nun in Steinach die beiden Mannschaften aus dem Gau Friedberg aufeinander. Mit einer guten Steigerung auf 943,6 Ringen besiegte Kissing Steinach, das auf 941,2 Ringe kam. Für den Kissinger Sieg sorgten vor allem Pierre Stumpf (317,4) und Andreas Beutlrock (316,6). Georg Scharnagl steuerte 309,6 Ringe bei, Raimund Zilmanns (308,5). Für Steinach war wieder Gerhard Reile mit 315,3 Ringen erfolgreich vor Reinhard Heinzelmann (313,4) und Lorenz Kalz (312,5). Die 310,5 Ringe von Günter Friedl reichten diesmal nicht für die Wertung.

Während die Kissinger die nächsten beiden Wettkämpfe der Vorrunde nun gelassen angehen können, steht Steinach schon unter einem gewissen Erfolgsdruck, wenn man die Liga erhalten will.

Ihre gute Form stellten die Kissinger Schützen kürzlich auch bei den deutschen Meisterschaften in Dortmund unter Beweis. Pierre Stumpf erreichte mit 314,4 Ringen immerhin Platz 31 in der Einzelwertung. Andreas Beutelrock, hier für Freischütz Haberskirch startend, traf gute 312, 2 Ringe, während Georg Scharnagl mit 308,8 Ringe Nerven zeigte.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren