Newsticker

Termin für Olympische Spiele 2021 in Tokio steht fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kissings Herren liegen auf Platz zwei

Tischtennis

13.02.2020

Kissings Herren liegen auf Platz zwei

Thomas Gräbner und die Herren I des Kissinger SC sind in der Bezirksliga weiter auf Platz zwei zu finden.
Bild: Peter Kleist

KSC unterliegt dem Tabellenführer Polizei SV Königsbrunn, besiegt dann aber den Post SV Augsburg III. Die "Zweite" übernimmt die Tabellenspitze

Die Kissinger Tischtennis-Herren I mussten sich dem Tabellenführer Polizei SV Königsbrunn geschlagen geben. Aber mit einem Sieg gegen Post SV III festigte man den zweite Tabellenplatz in der Bezirksliga Süd. Die Tabellenführung in der Bezirksklasse A erkämpften sich die Herren II mit einem Sieg gegen TT Augsburg SG.

Zwei Spiele für Kissing I

Die Herren I hatten zwei Spiele zu bestreiten. Zuerst war Post SV Augsburg III in Kissing zu Gast und man konnte mit drei Doppelsiegen von Gräbner/Schneider, Fuchs/Spengler und Riemer/Nilson in Führung gehen. Thomas Gräbner, Flo Schneider und Peter Fuchs bauten mit heiß umkämpften Fünf-Satz-Siegen den Vorsprung auf 6:0 aus, ehe Gerald Spengler und Olaf Nilson die Anschlusspunkte zulassen mussten. Andy Riemer und Gräbner stellten auf 8:2 doch Schneider musste sich geschlagen geben. So war es Mannschaftsführer Peter Fuchs vorbehalten, den 9:3-Siegpunkt zu machen.

Tabellenführer Königsbrunn ist zu stark

Danach musste man zum Tabellenführer Polizei SV Königsbrunn reisen. In den Eingangsdoppeln konnten nur Gräbner/Schneider punkten und nach Niederlagen von Gräbner und Schneider lagen die Kissinger 1:4 im Rückstand. Olaf Nilson holte den Anschlusspunkt, der durch die Niederlage von Fuchs egalisiert wurde. Andy Riemer brachte die Kissinger durch einen Fünf-Satz-Sieg nochmals heran, aber dann zeigte sich die Stärke des Tabellenersten und mit vier weiteren Siegen der Hausherren wurde die 3:9-Niederlage besiegelt. Polizei SV Königsbrunn ist nun mit 20:4 Punkten alleiniger Tabellenführer der Bezirksliga Süd Gruppe 1 vor dem Kissinger SC mit 18:6 Punkten. Als nächstes geht’s in vier Wochen gegen den starken TTC Memmenhausen.

Auch mit Ersatzspielern siegt Kissing II

Die Herren II empfingen die TT Augsburg SG aufgrund von Verletzungen mit drei Ersatzspielern. Alle drei Doppelbegegnungen gingen über fünf Sätze und für die Hausherren punkteten Heinrich/Galbas sowie Grübl/Geisler. Lediglich Pemsl/Bing unterlagen hauchdünn. Als Jochen Heinrich nach vier heiß umkämpften Sätzen seinem Gegner gratulieren musste, stand es 2:2, doch Gerhard Grübl und Peter Pemsl spielten wieder einen Vorsprung heraus. Nachwuchsspieler David Galbas musste sich gegen die starke Nummer drei der Gäste geschlagen geben, aber dann lief die „Kissinger Maschine“. Johannes Bing (ebenfalls Nachwuchs) lieferte ein überragendes Spiel zum 6:3 für den KSC ab und mit den Siegen von Heinrich, Grübl und Pemsl konnte die Mannschaft und die zahlreichen Zuschauer den verdienten 9:3-Sieg bejubeln. Mit 17:5 Punkten hat das Team die Tabellenspitze der Bezirksklasse A Gruppe 1 erobert und will sich dort so lange wie möglich halten. Als nächstes Spiel steht die Partie beim Tabellensiebten TSV Haunstetten an.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren