1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kreisteams auf zwei A-Klassen verteilt

Fußball

09.08.2018

Kreisteams auf zwei A-Klassen verteilt

Die Zeit der Vorbereitung ist vorbei, nun geht es endlich wieder um Punkte.
Bild: Peter Kleist

In der Saison 2018/19 gibt es in den Gruppen Aichach und Ost dennoch jede Menge Derbys. Dasing II eröffnet die Spielzeit schon am Samstag.

Mit völlig verändertem Gesicht präsentiert sich die Fußballlandschaft im Landkreis Aichach-Friedberg, was die A-Klassen betrifft. Gab es im Vorjahr eine A-Klasse Aichach, so gibt es heuer zusätzlich noch eine A-Klasse Ost. Und in der ballen sich die Teams aus dem Altlandkreis, während aus dieser Region in der Aichacher Gruppe nur mehr der TSV Dasing II und der FC Laimering/Rieden vertreten sind.

A-KlasseAichach In völlig neuem Gewand zeigt sich die A-Klasse Aichach. Durch die Einführung der A-Klasse Ost, der neben den Aufsteigern TSV Mühlhausen, SC Eurasburg und TSV Friedberg II auch die bisherigen „Aichacher Teams“ SF Friedberg, SF Bachern, SV Ottmaring II und BC Rinnenthal II angehörten, stellt sich die 14er-Liga neu auf. Verblieben sind mit Vizemeister TSV Weilach, FC Tandern, SG Mauerbach, FC Laimering/Rieden, TSV Hollenbach II und VfL Ecknach II nur sechs Vereine. Zu den neuen gehört Absteiger TSV Sielenbach, die umgruppierten TSV Hörzhausen, TSV Pöttmes II Türk Schrobenhausen (bisher A-Klasse Neuburg) und die vier Aufsteiger SV Obergriesbach, TSV Aindling II, BC Aresing II und TSV Dasing II.

Beim TSV Dasing II findet das Auftaktspiel der A-Klasse Aichach statt. Der Aufsteiger erwartet dazu schon am Samstag um 15 Uhr den Vizemeister TSV Weilach, bei dem nach dem verpassten Aufstieg in die Kreisklasse fast drei Wochen Katerstimmung herrschte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ebenfalls noch „Richtung Aichach“ spielt der FC Laimering/Rieden unter Spielertrainer Thomas Nöbel. Die Laimeringer beginnen ihre Spielzeit am Sonntag um 15 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der SG Mauerbach – auch keine allzu leichte Aufgabe.

Gleich mit zwei brisanten Lokalderbys eröffnet die neu zusammengestellte A-Klasse Ost den Spielbetrieb. Am Sonntag um 13 Uhr kommt es in Rinnenthal zum Duell zwischen der zweiten Garnitur des BCR und den Sport-Freunden Bachern, zeitgleich treffen auf der Anlage des TSV Friedberg die beiden Aufsteiger TSV Friedberg II und SC Eurasburg aufeinander. In beiden Spielen steckt Feuer. Mit einem Neuling und einer absolut unbekannten Größe bekommen es die Sportfreunde Friedberg zu tun. Das Team des Trainertrios Bauer/Felder/Reiser gastiert am Sonntag um 11 Uhr bei Spartak Augsburg auf der Anlage der TSG Augsburg. Die Friedberger sind sicher zu den Titelanwärtern zu rechnen.

Bereits am Samstag um 14 Uhr erwartet der Kreisklassen-Absteiger SV Mering II die TSG Augsburg, der SV Ottmaring II ist am Sonntag um 15 Uhr gegen die TSG Hochzoll gefordert. Auf den 21. August um 18.30 Uhr verlegt wurde das Spiel DJK Hochzoll gegen den TSV Mühlhausen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Fus-SF%2018-029(1).tif
A-Klasse Ost

Sportfreunde drehen das Derby gegen Mering II

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden