12.02.2018

Kurz vor dem Ziel gescheitert

Big Bounce: Jessica Pilz ist etwas enttäuscht

Der letzte „Wackelpilz“, das letzte Hindernis unmittelbar vor dem Buzzer war es, der die Träume von Friedbergs Trampolinturnerin Jessica Pilz bei der großen RTL-Trampolinshow „Big Bounce“ beendete. „Ich bin am letzten Wackelpilz abgerutscht, Sekundenbruchteile bevor ich das Ziel erreicht hätte“, meinte die 19-Jährige ein wenig enttäuscht.

Noch mehr enttäuscht war sie aber darüber, dass RTL ihren „Run“, der eigentlich am vergangenen Freitag in der dritten Folge hätte kommen sollen, komplett aus der Sendung herausgeschnitten hatte. „Das fand ich schon sehr schade; schließlich war es ein unglaublich spannendes Duell und wir hatten die beste Zeit aller Mädchen“, erzählt die TSV-Turnerin, die sich schon wunderte, dass sie nun gar nicht zu sehen war.

„Ich habe jetzt meinen Run auf meinen Instagram-Account hochgeladen, da kann man sehen, wie spannend und knapp es zuging“, so Jessica Pilz, die aber ihre Teilnahme an der Show keineswegs bereut oder in schlechter Erinnerung behalten wird. „Insgesamt war es schon eine tolle Erfahrung, da einmal mitgemacht zu haben“, so der sportliche Teenager.

Ihre Kontrahentin, die auch schon bei der RTL-Show „Ninja Warrior“ dabei gewesen war, schaffte es allerdings auch nicht ins Finale. Sie scheiterte gleich am ersten Hindernis im Hochparcours, an der drehenden Riesenhantel. Ins Finale schaffte es übrigens keine einzige Kandidatin, die besten Acht in der dritten von insgesamt sechs Folgen waren allesamt Männer. (pkl)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Jessica%20Pilz%20TSV%20Trampolin%20bei%20RTL%20%20-001(1).tif
"Big Bounce"

Friedbergerin springt in Trampolin-Show auf RTL

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!