1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Landesfinale findet in Friedberg statt

Rhythmische Gymnastik

11.07.2019

Landesfinale findet in Friedberg statt

Die TSV-Gymnastinnen: (von links) Alina Krause, Hanna Freiding, Sienna Kreiter, Marie Stefan, Gloria Kühn und Nicole Paul.
Bild: Sylvia Ranf

K-Mannschaften haben sich in der eigenen Halle viel vorgenommen.

Neben der Eröffnung des elften Altstadtfests, der „Friedberger Zeit“, gibt es am Wochenende auch sportliche Angebote. Am Samstag werden beim TSV Friedberg das Landesfinale der K-Mannschaften und der Pokalwettkampf der K-Gruppen der Rhythmischen Gymnastik ausgetragen.

Der Bayerische Turnverband hat mit dem TSV Friedberg den idealen Ausrichter für den anspruchsvollen Wettkampf gefunden, denn im Anschluss können die Gäste noch in den Genuss des nun nach drei Jahren wieder stattfindenden Altstadtfests kommen. Vorher haben sich gleich drei Mannschaften des TSV im Landesfinale hohe Ziele gesteckt. Beim Mannschaftswettkampf geht es, wie der Name schon sagt, um die Mannschaftsleistung. Drei bis fünf Mädchen bilden ein Team; die besten drei Wertungen pro Handgerät fließen in die Gesamtwertung ein. Geturnt wird mit Reifen und Keule. Hier hat Friedberg drei Mannschaften gemeldet: die K6 der Neun- bis Elfjährigen, die K8 (elf bis 14 Jahre) und die K9 (15 bis 17 Jahre).

Besonders in der jüngsten K6 ist die Konkurrenz im Vergleich zu den anderen Altersklassen groß. Hier treten acht Mannschaften an, sodass es der Friedberger Nachwuchs nicht gerade einfach hat. Die K6-Mannschaft besteht aus Alina Krause, Hanna Freiding, Gloria Kühn, Marie Stefan und Sienna Kreiter. Die K8-Mannschaft wird von Arina Schwarz, Adelia Denner, Ewilyn Savkin, Nicole Paul und Evelina Klein gebildet. Gute Chancen rechnet sich die K9-Mannschaft mit Elena Enderle, Elisabeth Schulmann, Melanie Prechtl, Shanika Mäling und Anja Graf aus.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Auch beim Pokalwettkampf der K-Gruppen ist Friedberg mit sehr wettkampferprobten jungen Frauen vertreten, die auf ihre Erfahrung setzen. Mit dabei sind Melanie Prechtl, Serena Frodl, Shanika Mäling, Luisa Fischer und Daniela Wöger in der Altersklasse 15+. Sie muss sich vor allem gegen die Gruppe des TSV Hof im Umgang mit fünf Reifen beweisen.

Die Wettkampfdaten Samstag, 13. Juli, Rhythmische Gymnastik, Landesfinale – K-Mannschaften und Pokalwettkampf der K-Gruppen, Veranstalter ist der Bayerische Turnverband, Ausrichter ist der TSV Friedberg, Wettkampfort: Sporthalle des TSV Friedberg, Hans-Böller-Straße 3, der Wettkampfbeginn ist um 9.20 Uhr, die Siegerehrung ist um 17.30 Uhr

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren