Newsticker
Priorisierung bei Corona-Impfungen endet am 7. Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Landesliga Südwest: Am Ende kommt es für Mering knüppeldick

Landesliga Südwest
04.08.2019

Am Ende kommt es für Mering knüppeldick

Ichenhausens Kilian Kustermann am Boden, Merings Keeper Adrian Wolf und Verteidiger Christoph Mittermaier auf dem Weg zum Ball. Ichenhausen forderte Elfmeter, doch der Pfiff von Schiedsrichter Krettek blieb aus.
Foto: Ernst Mayer

Der SV Mering geht beim SC Ichenhausen letztlich mit 1:5 baden. Welche Rolle eine taktische Umstellung des Ichenhauser Trainers spielt. Die Gäste nutzen ihre Möglichkeiten nicht.

Krise? Von wegen! Mit einer beeindruckenden Vorstellung haben die Landesliga-Fußballer des SC Ichenhausen ihr kurzes Leistungstief überwunden. Das Heimspiel gegen den SV Mering gewann die Elf von Trainer Oliver Unsöld am Samstag verdient, aber wohl ein wenig zu deutlich 5:1 (2:1). Es war ein Erfolg der Taktik, des Willens und, am allerwichtigsten vermutlich, es war ein Erfolg der ganzen Mannschaft .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren