Schießen

04.04.2012

Merching feiert den Aufstieg

Die Merchinger haben gut lachen, denn Mandicho Merching I wurde A-Klassen-Meister und steigt mit 18:2 Punkten in die Gauliga auf. Unser Foto zeigt von links Andreas Fendl, Martin Wecker, Ulrich Spicker und Markus Schneemayer.
Bild: Martina Schneemayer

Klarer 1410:1360-Sieg im letzten Kampf gegen Freienried. Auch Gauliga-Meister KK-Mering gibt sich keine Blöße. Tegernbach in der B-Klasse vorn

Mit dem zehnten Gau-Rundenwettkampf ging die Saison 2011/2012 für die Luftpistolen-Schützen zu Ende. Meister wurden KK-Mering (Gauliga), Mandicho Merching (A-Klasse) und Burgfrieden Tegernbach (B-Klasse). Das beste Tagesergebnis erzielte der Merchinger Martin Wecker mit 373 Ringen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

KK-Mering I stand bereits als Meister fest und konnte sich gegen den Tabellendritten Enzian Heinrichshofen I mit 4:0 (1409:1369) durchsetzen. Die erfolgreichen Meringer gewannen von 40 Einzelduellen 31 und stellen mit Markus Huber den besten Einzelschützen. Im Schnitt erzielte er 366,10 Ringe und damit fast vier Ringe mehr als Daniel Wrigley (362,40) von der SG Ottmaring I. Wrigley gewann im Mann-gegen-Mann-Schießen gegen Tobias Braunmüller (362) von den Heimatschützen Stätzling I mit 368 Ringen. Nach der Scheibenauswertung stand das Ergebnis ihrer Teams fest: Stätzling I gegen Ottmaring I 1:3 (1420:1440). Damit wurde Ottmaring noch Vizemeister. Im letzten Kampf trafen die Schlusslichter Eisbachtaler Rinnenthal I und Gunzenlee Kissing I aufeinander. Mit dem 4:0 (1431:1353) besiegelte Kissing den Rinnenthaler Abstieg.

Im letzten Durchgang sicherte sich Mandicho Merching I den Aufstieg aus der A-Klasse in die Gauliga. Auf Gauliga-Niveau schoss sich der Merchinger Martin Wecker bereits ein, wie sein Ergebnis von 373 Ringen zeigt. Durchschnittlich kann er mit 361,70 Ringen aufwarten und lässt Raphael Messner (Eurasburg I, 356,10) und Mannschaftskollegen Ulrich Spicker (356,10) hinter sich. Mit 50 Ringen Vorsprung siegte Merching I bei Elf und Eins Freienried II, 1410:1360 lautetet das Ergebnis.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Burgfrieden Tegernbach I und Ottmaring II machten es in Sachen Meisterschaft in der B-Klasse spannend bis zum Schluss. Beide Teams hatten 18:2 Punkte, schließlich setzte sich Tegernbach I mit einer um 149 Ringen höheren Ringsumme durch. Tegernbach I feierte den letzten Sieg gegen Merching II am heimischen Schützenstand (1398:1353). Als Klassenbester schälte sich Stephan von Vogt (Tegernbach I) mit 350,60 Ringen im Schnitt – nur 0,5 Ringe vor Michael Krammer (Ottmaring II) – heraus.

Beste Einzelschützen mit der Pistole

Gauliga Daniel Wrigley (Ottmaring I) 368 Ringe, je 365 Ringe Thomas Kraus (Kissing I) und Hubert Wunder (Ottmaring I); Florian Zieglmeir (Kissing I) 364.

A-Klasse Martin Wecker (Merching I) 373 Ringe, Raphael Meßner (Eurasburg I) 367, Ulrich Spicker (Merching I) 363.

B-Klasse Erich Nießl (Ottmaring II) 360 Ringe, Ralf Raffke (Tegernbach I) 359, je 354 Thomas Röhrl (Baindlkirch I) sowie Michael Krammer (Ottmaring II).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren