Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Merching und Kissing sind Herbstmeister ohne Punktverlust

Gau-Rundenwettkämpfe Luftpistole

22.11.2018

Merching und Kissing sind Herbstmeister ohne Punktverlust

Beide Teams haben sich keinen Patzer erlaubt. Ronny Kühmel ist der beste Schütze

Mit dem fünften Rundenwettkampf beenden die Luftpistolenschützen des Sportschützengaus Friedberg die Vorrunde. Herbstmeister sind wie erwartet die ungeschlagenen Teams Mandicho Merching I (in der Gauliga) und Gunzenlee Kissing I (in der A-Klasse) geworden. Die B-Klasse muss aufgrund der Klassengröße noch weiter schießen.

Der amtierende Gauligameister Merching I holte die Herbstmeisterschaft mit einer guten Teamleistung von 1433:1370 gegen seinen Verfolger SG Ottmaring I. Mit einem Puffer von nur drei Ringen siegte der Aufsteiger Burgfrieden Tegernbach I gegen Enzian Heinrichshofen I (1398:1395). Sie zogen damit an Ottmaring I vorbei und sicherten sich den zweiten Platz zur Rundenwettkampfhalbzeit.

Die Heimatschützen Stätzling I konnten mit einem deutlichen Ergebnis von 1413:1359 gegen KK-Mering I die ersten Punkte einfahren. Der beste Einzelschütze des Tages: Ronny Kühmel von KK-Mering I. Er erzielte stolze 374 Ringe. In der Einzelwertung liegt er mit durchschnittlich 363,40 Ringen gemeinsam mit Andreas Rauch (Merching I) auf dem zweiten Rang hinter Daniel Wrigley (Ottmaring I, 364,67).

Der Absteiger Gunzenlee Kissing I hat keinen Punkt liegen lassen und holt verdient den Herbstmeistertitel in der A-Klasse. Das Team bezwang zuletzt den Zweitplatzierten Eisbachtaler Rinnenthal I mit 1431:1403. Hierbei erbrachte Jürgen Fischbach (Kissing I) 368 Ringe. Dieser führt auch mit 365,60 Ringen im Schnitt vor Markus Fendt (Ottmaring II, 358,20) und Thomas Gutmann (Rinnenthal I, 356,20) die Einzelwertung an. Mit dem 1414:1365-Sieg über das Schlusslicht Tell Dasing I zog Ottmaring II mit Rinnenthal I punktgleich (7:3). Die bessere Ringsumme hat jedoch Rinnenthal I. Der Aufsteiger SG Ried I musste sich Elf und Eins Freienried II geschlagen geben (1391:1415).

In der B-Klasse hatte Ottmaring III schießfrei. Jeweils ihren vierten Erfolg konnten der Absteiger Merching II (1402:1332 gegen SG Bachern I) und die kgl. priv. FSG Friedberg I (1341:1322 gegen KK-Harthausen-Paar I) verbuchen. Bacherleh Steinach I gewann am heimischen Schützenstand gegen Ried II mit 1344:1330. Michael Scheu (Steinach I) war in diesem Duell mit 368 äußerst zielsicher. Scheu liegt mit durchschnittlich 356,0 Ringen hinter Christian Baur (Bachern I, 360,33) und Marco Arzberger (Merching II, 356,40).

Die Schützen der B-Klasse haben noch zwei Durchgänge vor sich, ehe sie sich wie die der beiden anderen Klassen in die Winterpause verabschieden können.

Beste Einzelschützen

Ronny Kühmel (KK-Mering I) 374 Ringe, Simon Zeidler (Ottmaring I) 368, je 367: Tobias Braunmüller (Stätzling I) und Martin Wecker (Merching I).

Jürgen Fischbach (Kissing I) 368 Ringe, Benedikt Habersetzer (Rinnenthal I) 367, Markus Fendt (Ottmaring II) 365.

Michael Scheu (Steinach I) 368, Marco Arzberger (Merching II) 367, Timo Spicker (Merching II) 353.

Besondere Informationen und Bilder von erfolgreichen Mannschaften oder Einzelschützen können zur Veröffentlichung an presse@gau-fdb.de geschickt werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren