Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus

06.10.2017

Mering startet durchwachsen

Kegeln: Neuzugänge sichern den Bestand von vier Teams

Die Kegler des SKC Mering gehen mit durchwachsenen Resultaten in die neue Saison.

Der SKC Mering I begann nach einem abgesagten Kampf schließlich zu Hause gegen MBB, konnte aber nicht überzeugen und verlor verdient mit 2:6 Mannschaftspunkten und 2985:3069 Holz. Die Rehabilitation folgte drei Tage später mit einem überzeugenden 6:2-Erfolg gegen ESV Augsburg II. Entscheidend waren dabei die 527 Holz von Torsten Müller und die 567 Holz von Ralf Petz.

Der SKC Mering II musste sich gegen Steppach und SSV Bobingen IV jeweils mit 1:5 und 2:4 geschlagen geben. Dabei konnte Clemens Oswald nach erfolgreicher Knieoperation erfreuliche 520 Holz erzielen. Ihm stand Neuzugang Horst Stüver mit 513 Holz in nichts nach.

Die „Gemischte“ siegt zweimal

Die gemischte Mannschaft konnte erfreulicherweise zwei Siege vermelden. Bei Landsberied setzte man sich mit 6:0 durch und gegen Stätzling gab es einen 4:2-Sieg aufgrund der zwei Zusatzpunkte durch das bessere Holzergebnis von 1869:1750 Holz. Aber dem stand auch eine 2:4-Heimniederlage mit knappen 1816:1823 Holz gegen Obermeitingen gegenüber. Dennoch kann man nach den Abstiegen in der letzten Saison insgesamt hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren