1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Mit Siegen hinein in die Rückrunde

Tischtennis

29.01.2019

Mit Siegen hinein in die Rückrunde

Die Herren I des Kissinger SC – im Bild Peter Fuchs – starteten mit zwei Siegen sehr erfolgreich in die Rückrunde der Bezirksklasse.
Bild: Herwig Gailer

Die Herren I und II des Kissinger SC starten erfolgreich in die zweite Saisonhälfte

Der Einstieg in die Rückrunde der Saison 2018/19 kann bei den Herren I und II der Kissinger Tischtennis-Abteilung mit drei wichtigen Siegen durchaus als sehr erfolgreich bezeichnet werden. Lediglich die Herren III unterlagen der TSG Hochzoll.

Die Herren I traten im ersten Rückrundenspiel beim SSV Anhausen an. Fuchs/Riemer und Nilson/Lindner spielten in den Doppeln eine 2:1-Führung heraus, doch Andy Riemer musste den Ausgleich zulassen.

Peter Fuchs, Gerald Spengler, Olaf Nilson und Günther Schnepp brachten die Kissinger wieder mit 6:2 in Führung, ehe Max Lindner den Anschluss zulassen musste. In der zweiten Einzelrunde sicherten Fuchs, Nilson und Spengler mit ihren Siegen den 9:4-Erfolg für den KSC. Kurz darauf gastierte Kissing I beim Tabellen-Vierten Post SV IV. Auch hier sorgten Fuchs/Riemer und Spengler/Schnepp für ein 2:1. Diese Führung bauten Andy Riemer, Peter Fuchs, Gerald Spengler und Olaf Nilson sogar auf 6:1 aus, ehe das hintere Paarkreuz mit Max Lindner und Günther Schnepp die Punkte zum 6:3 zulassen musste.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In einem sehr intensiven Spiel konnte die KSC-Vertretung in der zweiten Einzelrunde aber nur noch durch Fuchs und Nilson punkten, sodass es beim Stand von 8:7 ins Entscheidungsdoppel ging. Hier aber zeigten Fuchs/Riemer ihre Klasse auf und sicherten mit einem deutlichen 3:0 den knappen 9:7-Gesamtsieg.

In der Tabelle der Bezirksklasse A Gruppe 1 untermauern die Kissinger mit 19:3 Punkten ihren zweiten Tabellenplatz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt. Diese positive Serie soll auch gegen den Tabellensechsten TSV Königsbrunn IV andauern.

Die Herren II hatten zum Rückrundenstart gleich den ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksklasse B Gruppe 1, die TSG Hochzoll V, zu Gast. Es entwickelte sich eine spannende Begegnung mit fast ausschließlich Fünf-Satz-Spielen. Die Kissinger Hausherren konnten dabei alle drei Doppel von Schneider/H. Albrecht, Heinrich/Braitmayer und Grübl/Pemsl gewinnen. Flo Schneider musste den Anschlusspunkt zulassen, aber Jochen Heinrich und Gerhard Grübl stellten auf 5:1. Hans Albrecht unterlag, aber Peter Pemsl, Christoph Braitmayer und Flo Schneider sorgten für das 8:2. So war es Jochen Heinrich vorbehalten, den überraschenden 9:2-Sieg perfekt zu machen. Kissing II hat nun hinter TT Augsburg SG (18:4) mit 17:3 Punkten beste Aussichten auf den zweiten Tabellenplatz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt.

Die Herren III mussten zum Tabellen-Dritten der Bezirksklasse C Gruppe 2, der TSG Hochzoll 8, reisen. In den Eingangsdoppeln konnten nur Harnohs/R. Albrecht punkten, doch Uli Steininger und Piotr Kröner glichen mit ihren Einzelsiegen zum 3:3 aus. Nach drei weiteren Niederlagen konnte nur noch Hans Hamberger einen Punkt holen, so setzte es eine 4:9-Niederlage. Wichtiger wird aber das nächste Spiel gegen DJK Göggingen II (derzeit mit 7:11 Punkten auf Rang sechs). Denn mit einem Sieg könnte sich Kissings Dritte (Rang acht/4:16 Punkte) etwas von der Abstiegszone entfernen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Fus-MSV-17-035.tif
Fußball-Landesliga

Mering startet an der Donau

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen