Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt

Jugendfußball

25.01.2020

Nachwuchs misst sich in Mering

Der zweite Teil der MSV-Hallentage wird ausgetragen. Welche Mannschaften dabei sind

Am Wochenende findet der zweite Teil des Allianz Kistler Cups in der Meringer Eduard-Ettensberger-Halle statt.

Den Auftakt des Fußballturniers macht die G1-Jugend, die am Samstag ab 8.30 Uhr auf dem Parkett steht. In der Gruppe A spielen der VFL Egenburg, Kissinger SC, TSV Schwaben Augsburg und der Gastgeber SV Mering Team I. In Gruppe B treten an das Team II des SV Mering, BC Aichach, DJK Göggingen und die TSG Stadtbergen.

Ab 12.45 Uhr findet das D-Mädchen-Turnier statt. Auch hier wird ebenfalls in zwei Gruppen gespielt. In Gruppe A spielen der Gastgeber SV Mering, FC Augsburg, 1. SC Gröbenzell und der SV GW Baiershofen. In Gruppe B komplementieren der TSV Schwaben Augsburg, TSV Gilching-Argelsried, TSV Gersthofen und der TSV Hollenbach das Teilnehmerfeld.

Am Sonntag macht ab 8.30 Uhr die F1-Jugend den Auftakt. In Gruppe A kämpfen der SV Mering, FSV Wehringen, SG Paar & Eisbachtal und die DJK Göggingen um den Einzug in das Halbfinale. In Gruppe B treten an die SG Rinnenthal/Eurasburg, der SV Hammerschmiede, TSV Merching und TSV Jesenwang.

Den Abschluss machen ab 12.45 Uhr die E1-Junioren. Auch hier kämpfen acht Mannschaften in zwei Gruppen um den Einzug in das Halbfinale. In Gruppe A spielen der SV Hammerschmiede, SV Mering, die SG Bachern/Ried und TSG Stadtbergen. In Gruppe B spielen der Kissinger SC, FC Königsbrunn, TSV Göggingen und SV Ottmaring.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren