1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Neue Schwarzgurtträger in der Sportschule Kissing

Taekwondo

13.12.2018

Neue Schwarzgurtträger in der Sportschule Kissing

Bei der Urkundenverleihung konnten die Prüflinge der Sportschule Eberle die Glückwünsche der Prüfer entgegen nehmen und die frischgebackenen Schwarzgurte bekamen außerdem von ihrem Großmeister ihren neuen Gürtel, den langersehnten Schwarzgurt, umgebunden.
Bild: Miriam Eberle

Elf Teilnehmer stellen sich den Prüfungen im Taekwondo, Hapkido und Hanmudo. Die Veranstaltung dauert rund sechs Stunden und verlangt allen alles ab.

Kissing In der Sportschule Eberle in Kissing fanden in einem besonderen Rahmen Prüfungen des World Taekwondo (WT) und des Deutschen Hanmudo Kollegiums (DHK) an. Bei denen stellten sich elf Kampfsportler der Kissinger Sportschule einer Schwarzgurtprüfung.

Als Prüfer fungierten WT-Prüfer Großmeister Jae Hee Chang (8. Dan) sowie DHK-Prüfer Großmeister Helmut Eberle (8. Dan) und Meister Reinhard Rollenhagen (4. Dan).

Auch Waffenabwehr war gefordert

In der insgesamt sechs Stunden dauernden gemeinsamen Taekwondo, Hapkido und Hanmudo Prüfung mussten die 55 Prüfungsteilnehmer – darunter auch die elf Kissinger – neben der Grund- und Fallschule, die im Prüfungsprogramm geforderten Bein- und Schlagtechniken, Formen, Ein-Schritt-Kampf, Hebel, Griffe und Würfe demonstrieren. Bei den Fortgeschrittenen war auch die Waffenabwehr gefordert, welche Techniken gegen Angriffe mit Messer, Pistole, langem und kurzem Stock beinhaltete.

Neue Schwarzgurtträger in der Sportschule Kissing

Beim Selbstverteidigungs-Freikampf hatte man sich gegen mehrere Angreifer zu verteidigen, beim Taekwondo-Freikampf war der Zweikampf in Schutzausrüstung gefordert. In der Disziplin Bruchtest am Ende der Prüfung gab es zum Teil spektakuläre Darbietungen zu sehen. Prüfungsbester bei den Kindern wurde David Krail, bei den Erwachsenen wurden Markus Dieminger im Taekwondo und Monika Braun im Hapkido die Prüfungsbesten.

Ihre Schwarzgurt-Prüfung legten erfolgreich ab: Monika Braun, 2. Dan Hapkido, Thomas Nowotsch, 2. Dan Hapkido, Markus Dieminger, 2. Dan Taekwondo, Timon Eberle, 2. Dan Hapkido, Karin Decker, 1. Dan Hapkido, Johannes Huber, 1. Dan Taekwondo und 1. Dan Hanmudo, Sarah Fieber, 2. Poom (2. Jugendschwarzgurt) Hapkido, Magnus Leiter, 2. Poom Taekwondo, Lara Wojciechowski, 1. Poom Taekwondo, Geraldine Kandora, 1. Poom Taekwondo, David Selim Gerber, 1. Poom Taekwondo.

Prüfer sprechen Glückwünsche aus

Bei der Urkundenverleihung nahmen die Prüflinge die Glückwünsche der Prüfer entgegen. Zudem bekamen sie von ihrem Großmeister ihre neuen langersehnten schwarzen Gürtel umgebunden.

Die Taekwondo-Dan-Prüflinge erhalten ihre Urkunde mit der dazugehörigen Kukkiwon-Karte direkt aus Korea und haben nun eine offizielle, in 207 Ländern der Welt anerkannte Dan-Graduierung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren