Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus

23.03.2015

Ottmaring geht leer aus

Ohne Torerfolg blieben die Ottmaringer (rechts Dabid Fehle) im Heimspiel gegen Stadtwerke. Der SVO verlor das Spiel mit 0:2.
Bild: Rummel

Heiß-Elf verliert zu Hause mit 0:2

Nichts wurde es aus den „Bonuspunkten“ für Ottmaring. Gegen Stadtwerke verlor die Truppe von Trainer Heiß mit 0:2.

Der SVO begann engagiert und hätte nach sechs Minuten einen Elfmeter bekommen müssen, als Ankner gelegt wurde. Fast im Gegenzug trafen die Augsburger den Querbalken. Danach passierte lange Zeit nichts, bis in der 35. Minute ein Freistoß von Ars an Freund und Feind vorbei ins SVO-Tor segelte. Kurz vor der Halbzeit hatte Stadtwerke durch Ganibegovic die Chance zum 2:0, doch der Augsburger vergab. Direkt nach Wiederanpfiff hatte Florian Schmieder das 1:1 auf dem Kopf, setzte den Kopfball allerdings knapp drüber. Von Stadtwerke war in Hälfte zwei lange nichts zu sehen, der SVO bäumte sich gegen die Niederlage auf und hatte Chancen durch Matthias Gail, Farrenkopf und Langner. Doch keinem Versuch war ein Erfolg beschieden. So kam es, wie es kommen musste: in die Drangphase des SVO hinein machte Bicakci nach einem Konter das 2:0 für den Gast. Selbst die fünfminütige Nachspielzeit half dem SVO nichts mehr. Somit geht es nun im Stadtderby gegen Wulfertshausen um eminent wichtige Punkte gegen den Abstieg. (ago)

SVO Funk, Baur, Mertl (59. Stieglitz), Schlatterer, Ankner, Fehle, Gail (66. Farrenkopf), Fendt, Ph. Schmieder, F. Schmieder (77. Bolleininger), Langner – Tore 0:1 Ars (35), 0:2 Bicakci (85.) – Zuschauer 80

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren