Kreisliga Ost

22.04.2013

Punkte und Spieler verloren

An Chancen mangelte es dem BC Rinnenthal (blau) nicht – doch am Ende reichte es nur zu einem mageren 2:2-Unentschieden.
Bild: Kleist

Rinnenthal kommt trotz vieler guter Chancen gegen Aindling II nur zu einem 2:2-Unentschieden. Benjamin Glück erleidet einen Schlüsselbeinbruch

 Nimmt man die unzähligen hochkarätigen Torchancen für den BCR alle zusammen, so hätte dies für mindestens zwei Spiele locker gereicht. Doch mehr als ein 2:2 sprang nicht heraus – und zudem verlor man mit Benni Glück einen Spieler mit schwerer Verletzung. Glück musste mit einem Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus gebracht werden.

Insgesamt – auch wegen der sehr unglücklichen Schiedsrichterleistung – war das Remis für den BCR eher eine gefühlte Niederlage. Dabei begann es bestens, schon nach drei Minuten schob Jürgen Pestel eine Hereingabe von Christoph Greinbold zum 1:0 ein. Nach einer knappen halben Stunde ein Aufschrei der BCR-Fans, Andreas Weishaupt wurde im Strafraum umgerissen. Der Pfiff des Unparteiischen blieb aus. Drei weitere Hochkaräter seitens des BCR – darunter ein Pfostentreffer – blieben ungenutzt – und so machten die Gäste mit einem Konter das 1:1 kurz vor der Pause durch Erne.

Nach dem Seitenwechsel kam es knüppeldick für den BCR. Zunächst wurde Stadlmaier im Strafraum von den Beinen geholt, wieder blieb der Elfmeterpfiff aus. Dann fiel auch noch das 1:2 durch Kajetan Schaffer, als die BCR-Defensive viel zu sorglos war. Der Ausgleich fiel nach knapp 70 Minuten: Benni Glück flankte und Jürgen Pestel jagte den Ball zum 2:2 in die Maschen. Danach überschlugen sich die Ereignisse. Nach einem unschönen Foul blieb Benni Glück liegen – er erlitt einen Schlüsselbeinbruch. Nach einer langen Unterbrechung verstolperten zunächst zwei Aindlinger vor dem leeren Tor. Hernach blieb das Anrennen des BCR zu unkontrolliert. Auch zwei Gelb-Rote-Karten für die TSV-Spieler Käser und Schaffer halfen nichts mehr.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Stadtlauf_Publikum_1_140718.tif
Laufsport

Bald fällt der Startschuss

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket