1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. RSV-Nachwuchs gewinnt die Bayerische

Radball

12.03.2019

RSV-Nachwuchs gewinnt die Bayerische

Bei der bayerischen Meisterschaft traten in der Eliteklasse mehrmals Kissinger Teams gegeneinander an. Im Bild Kissing I (gelb) gegen Kissing III: (von links) Thomas Kieferle, Fabian Keller und Thomas Brunner.
Bild: Peter Kleist

Die Schüler Leon Schwarzfischer und Luis Treder holen sich in der Kissinger Paartalhalle den Titel. Dabei beweisen sie im Finale gegen einen starken Gegner ihr Können.

Der Radsportverein Kissing stellt in diesem Jahr wieder einen bayerischen Meister. Leon Schwarzfischer und Luis Treder überraschten bei den Landesverbandsmeisterschaften in der heimischen Paartalhalle und bescherten dem Radsportverein den 23. Meistertitel auf Landesebene.

Nach der Vorrunde hatten sich die beiden Kissinger Schülermannschaften als dritter und vierter für das Halbfinale qualifiziert. Die zweite Mannschaft mit Tobias Huber und Hannes Weimer musste zunächst gegen Burgkunstadt auf das Parkett. Gegen den überlegenen Vorrundensieger schafften die beiden erstmals ein Unentschieden. Nun musste ein Vier-Meter-Schießen über den Finaleinzug entscheiden. Hier hatten die Oberfranken hauchdünn die Nase vorn und zogen mit einem 3:2-Erfolg ins Finale ein.

Im zweiten Halbfinale setzten sich Leon Schwarzfischer und Luis Treder gegen Großheubach, einer Mannschaft uns Unterfranken, mit 5:3 Toren durch. Im kleinen Finale war dann bei Tobias Huber und Hannes Weimer die Luft raus. Nach der 1:4-Niederlage belegte Kissing den vierten Rang.

CR Newsletter.jpg

Für das Finale schienen die Rollen klar verteilt. Burgkunstadt hatte die Bayernligarunde überlegen gewonnen und sich in allen bisherigen Spielen jeweils klar gegen Kissing durchgesetzt. Aber schon am ersten Tag der bayerischen Meisterschaft in Kissing gab es im direkten Vergleich nur einen knappen 1:0-Erfolg für die Oberfranken. Im Finale war alles ganz knapp. Zur Pause die Führung für die Gäste. Nach dem Wechsel glich Leon Schwarzfischer aus. Zwei Minuten vor Schluss ein Freischlag für Kissing. Aus kurzer Entfernung schoss Luis Treder durch das Tretlager und brachte Kissing in Führung. Die Gastgeber und viele Zuschauer jubelten bereits. Wegen Zeitspiel unterbrach der Schiedsrichter in der Schlusssekunde und verhängte 20 Sekunden Nachspielzeit. Die Uhr lief runter und die Paartalhalle jubelte mit Kissings jüngsten Radballern. Luis Treder verwandelt zum Abschluss noch einen Vier-Meter-Ball zum 3:1 Endstand.

Beide Schülermannschaften des Radsportvereins stehen nun im Viertelfinale zur deutschen Meisterschaft.

In der Eliteklasse hatten sich gleich drei Mannschaften aus Kissing für die Endrunde der besten sechs Teams aus Bayern qualifiziert. Martin Egarter und Thomas Kieferle machten sich als Zweitligist Hoffnungen auf den Finaleinzug. Die anderen beiden Kissinger Mannschaften mit Andreas Pongratz/Lukas Keller und Thomas Brunner/Fabian Keller wollten sich als Bayernligisten für das Halbfinale qualifizieren. Egarter/Kieferle sicherten sich vier Siege und zogen mit einer Niederlage gegen das Bundesligateam aus Stein ins Halbfinale ein. Die dritte Mannschaft überraschte beim 7:5 gegen den Zweitligisten aus Steinwiesen. Für Pongratz und Keller begann der Wettbewerb mit zwei knappen Niederlagen gegen die vermeintlichen Favoriten Stein (2:3) und Kissing 1 (4:5). Jedoch kamen Kissing II und Kissing III in den Spielen gegen die Zweitligisten aus Bechhofen und Steinwiesen zu keinem weiteren Erfolg und verpassten das Halbfinale.

Am Sonntag musste Kissings Erste gegen Bechhofen auf das Parkett. Ziel war das Finale. Bereits in der Vorrunde gingen Egarter und Kieferle mit einem 5:0-Erfolg vom Feld. Doch Bechhofen war ganz defensiv ausgerichtet und kam zu einem überraschenden 2:1-Erfolg und stand im Finale. Das Endspiel war eine klare Sache für Stein (3:0). Kissing sicherte sich im kleinen Finale mit einem klaren 8:3-Erfolg den dritten Rang. Im Spiel um Platz fünf setzten sich im Vereinsduell Pongratz/Keller gegen Brunner/Keller durch. (RSV)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20HocMIHO8199.tif
Fußball SV Mering

Der MSV will an Ostern punkten

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden