1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Radballer bauen ihren Vorsprung aus

Kissing

22.03.2016

Radballer bauen ihren Vorsprung aus

Mit dem Rad am Ball: Im Spitzenspiel der 2. Bundesliga setzten sich Martin Egarter (links) und Thomas Kieferle vom Radsportverein Kissing gegen Stein (hinten) durch.
Bild: Radsportverein

Martin Egarter und Thomas Kieferle fahren mehrere Siege ein und behalten ihre Position an der Tabellenspitze.

Zum Auftakt der Rückrunde in der 2. Bundesliga trat der Radsportverein Kissing in Stein mit einem klaren Ziel an. Martin Egarter und Thomas Kieferle wollten die Tabellenführung verteidigen und einen weiteren Schritt Richtung Aufstiegsrunde machen.

Das Kissinger Duo hatte in Mittelfranken vier Spiele zu absolvieren. Gleich zum Auftakt standen sich mit den Paartalern und den Gastgebern die beiden führenden Mannschaften der Liga gegenüber. Stein erwischte den besseren Start und legte schnell zwei Tore vor. Doch Kissing kam besser ins Spiel und konnte ausgleichen. Erneut ging Stein in Führung. Nun hatten Egarter und Kieferle zweimal Glück. Ein abgefangener Ball rollte knapp am leeren Kissinger Tor vorbei. Und mit dem Halbzeitpfiff setzte Stein noch einen Freischlag an den Pfosten.

Auch im zweiten Spielabschnitt war die Partie ein Spitzenspiel auf Augenhöhe. Kissing kam zum Ausgleich und wurde sicherer. Thomas Kieferle ließ dem schussgewaltigen Feldspieler wenig Raum, was dennoch auf das Kissinger Tor kam, wehrte Martin Egarter gekonnt ab. Einen Konterangriff konnten die Paartaler zur umjubelten 4:3 Führung abschließen. Stein drängte noch mal auf den Ausgleich doch Kissing wehrte sicher ab. Mit dem anschließenden Ballbesitz wurden die ersten drei Punkte sicher über die Zeit gebracht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In der Partie gegen Stuttgart standen sich zwei Mannschaften gegenüber, die im Vorjahr die Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga knapp verpasst hatten. In diesem Jahr sieht die Situation für Stuttgart ganz anders aus. Mit nur neun Punkten stehen die Schwaben nach der Vorrunde auf einem Abstiegsplatz.

Egarter und Kieferle legten mächtig los und führten schnell mit 2:0 Toren. Stuttgart verkürzte, doch Kissing erhöhte zum Seitenwechsel auf 3:1. Im zweiten Spielabschnitt plätscherte die Begegnung ohne nennenswerte Tormöglichkeiten vor sich hin. Kurz vor Schluss dann doch noch der Anschlusstreffer für Stuttgart. Doch die Paartaler brachten den Erfolg ganz ruhig über die Zeit.

Für Gärtringen starten in diesem Jahr die Brüder Berner in der 2. Bundesliga. Torwart Uwe war immerhin Radballweltmeister 2010 und kassierte in dieser Saison die wenigsten Tore aller Zweitligisten. Auch Kissing musste diese Erfahrung machen. Gärtringen stand hinten sicher, was durchkam wehrte der Torwart ab. Bereits zur Pause lag Kissing mit 1:4 Toren zurück. Nach dem Wechsel verkürzte Kieferle auf 2:4. Doch mehr klappte nicht. Gärtringen verwaltete das Ergebnis und bestrafte jeden Fehler. Das 2:7 Endergebnis bedeutete die zweite Saisonniederlage.

Zum Abschluss musste Kissing gegen Lauterbach auf das Parkett. Der Aufsteiger war gegen eine konzentrierte Kissinger Mannschaft chancenlos. Bereits zur Pause lag Kissing mit 4:0 Toren in Führung. Auch im zweiten Spielabschnitt spielten Egarten und Kieferle munter weiter und schlossen den Spieltag mir einem 7:0 Erfolg ab.

Die beiden haben damit die Position an der Tabellenspitze von einem auf vier Punkte Vorsprung ausgebaut. Ausschlaggebend war das Auftaktspiel gegen Stein. Im Kampf um Platz eins hat Kissing nun einen kleinen Vorteil. Aber noch stehen zwei Spieltage in Bechhofen und in der Paartalhalle Kissing auf dem Programm. (RSV) 

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Fus-JU-Halle%2018%20044(1).tif
Futsal

Gelungener Auftakt unterm Hallendach

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket