Newsticker
Innenministerin Nancy Faeser betrachtet Putin als Kriegsverbrecher
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Lokalsport
  4. Radsport: Meringer Triumphe in der „Grünen Hölle“

Radsport
06.08.2019

Meringer Triumphe in der „Grünen Hölle“

Nass, dreckig, aber glücklich: Matthias Brenner vom Raceteam Radleck Mering (links) nach seinem überlegenen Triumph beim 24-Stunden-Mountainbike-Marathon. Rechts sein Bruder und Betreuer Manuel.
2 Bilder
Nass, dreckig, aber glücklich: Matthias Brenner vom Raceteam Radleck Mering (links) nach seinem überlegenen Triumph beim 24-Stunden-Mountainbike-Marathon. Rechts sein Bruder und Betreuer Manuel.

Stefanie Steinhart gewinnt den 24-Stunden-Marathon auf dem Nürburgring. Ihr Teamkollege Matthias Brenner zeigt eine sensationelle Leistung. Regen und Kälte machen allen zu schaffen.

Es war ein mehr als erfolgreiches Wochenende für die vier Radler des „Raceteam Radleck Mering“, die beim 24-Stunden-Rennen „Rad am Ring 2019“ am Nürburgring auf ihre Mountainbikes stiegen. Für zwei aus diesem Quartett endete dieser Marathon mit einem Riesenerfolg: Stefanie Steinhart konnte ihren Sieg aus dem Vorjahr an gleicher Stelle wiederholen und Matthias Brenner gewann die Konkurrenz der Herren – und war mit einem beeindruckenden Vorsprung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.