1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Rinnenthal erhält einen Dämpfer

Kreisliga Ost

25.09.2016

Rinnenthal erhält einen Dämpfer

Schoss zwar ein Tor, war aber nicht mit dem Verlauf des Spiels zufrieden: Hakan Nurten vom BC Rinnenthal.
Bild: Michael Hochgemuth

Der BCR unterliegt zu Hause dem TSV Rehling. Dabei spielen die Gastgeber zeitweise in Überzahl.

Die Serie ist gerissen: Fünf Spiele in Folge hatte der BC Rinnenthal kein Spiel mehr in der Fußball-Kreisliga Ost verloren. Nun unterlag das Team zu Hause dem TSV Rehling. Zu Beginn egalisierten sich beide Teams weitgehend. Es dauerte bis zur 20. Minute, bis sich der BCR die ersten guten Möglichkeiten erspielte, jedoch sprang hierbei nichts Zählbares heraus. In der 27. Minute war es dann so weit – nachdem sich die Hausherren nun Feldvorteile erspielen konnten, war Haken Nurten nach einer Ecke zur Stelle und zog aus zehn Metern ab – der Ball schlug unhaltbar im linken Eck zum 1:0-Führungstreffer ein.

Nur drei Minuten später stieg Roppel nach einer Ecke am höchsten – doch seinen Kopfball aus kurzer Distanz konnte Gästekeeper Schmid gerade noch zur Ecke klären. Die einzige nennenswerte Möglichkeit der Gäste durch Michael Bauer konnte Torwart Fuhrmann ohne Mühe entschärfen. Torschütze Hakan Nurten setzte sich immer wieder in Szene, doch er verpasste es, in der 65. Minute den Sack zuzumachen. Zunächst scheiterte er mit einem guten Schuss aus kurzer Distanz, nur eine Minute später zirkelte er einen Freistoß knapp über das Gehäuse der Gäste.

Im Anschluss verflachte das Spiel zusehends – und die Gäste witterten ihre Chance. Mit viel Kampf legten sie nochmals alles in die Waagschale, kamen aber nicht zu nennenswerten Möglichkeiten. Als in der 72. Werner Meyer nach wiederholtem Foul zu Recht Gelb-Rot sah, dachten alle, das Spiel sei gelaufen. Doch der BCR agierte oftmals zu nervös im Angriffsspiel und vertändelt sichere Bälle. Und so kam es, wie es kommen musste: Ein Freistoß von Eugen Kunz aus 20 Metern setzte tückisch auf und ließ Torwart Fuhrmann keine Chance.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nun gaben die Gäste aus Rehling noch mal alles – was sich bereits fünf Minuten später auszahlen sollte. Nachdem Dominik Koch das Leder schön in den Lauf gespielt bekam, hatte er keine Mühe, aus acht Metern das 2:1 für die Rehlinger zu markieren. Patrick Treffler hatte in der 89. Minute noch den Ausgleich auf dem Fuß, Torwart Schmid konnte jedoch mit einem guten Reflex parieren. So blieb es beim nicht ganz unverdienten Auswärtserfolg für die Rehlinger.

Rinnenthal Fuhrmann, Lulei, Treffler, Oswald, Roppel (44. Losinger), Aumiller, Strasser, Nurten (79. Raabe), Stadler (88.Losinger), Kistler (53. Reisinger), Bradl. – Tore 1:0 Nurten (27.), 1:1 Kunz (80.), 1:2 Koch (85.). – Schiedsrichter Etzel. – Zuschauer 185.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren