1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Sportfreunde bleiben weiter erfolgreich

A-Klasse Ost

14.10.2019

Sportfreunde bleiben weiter erfolgreich

Auch wenn hier Mühlhausens Rico Pörner seinen Bewachern enteilt: Laimering/Rieden gewann das Derby am Ende hauchdünn mit 1:0.
Bild: Peter Kleist

Sicherer Sieg beim Derby gegen Ottmaring II. Laimering setzt sich in Mühlhausen hauchdünn durch.

Die Friedberger Sportfreunde bleiben dem Spitzenreiter Gebenhofen weiter auf den Fersen. Die Ostler siegten bei Ottmaring II mit 3:0. Hauchzart mit 1:0 gewann der FC Laimering/Rieden beim TSV Mühlhausen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Ottmaring II - SF Friedberg 0:3 Als die Partie längst entschieden war, hatte die Heimelf die erste und einzige Chance des Spieles. Der Schuss von Jonas Achter sechs Minuten vor Schluss strich aber am Friedberger Gehäuse vorbei. Bereits in der 17. Minute hatte Josef Ebermayer die Ostler in Führung gebracht. Kurios dann der zweite Friedberger Treffer, den Tarek Raboue sehenswert per Fallrückzieher versenkte. Nach einer Stunde legte Marco Ender den dritten Treffer nach.

Tore 0:1 Ebermayer (17.) 0:2 Raboue (32.) 0:3 Ender (59.) – Zuschauer 100

Sportfreunde bleiben weiter erfolgreich

Mühlhausen - Laimering 0:1 Hauchdünn geschlagen geben musste sich die Pistauer-Elf. Beide Mannschaften bemühten sich, aber letztlich fehlte es im letzten Drittel an der Passgenauigkeit. Laimering hatte dann aber nach einem ruhenden Ball zumindest die Lufthoheit. Tobias Maurer war mit dem Kopf zur Stelle und erzielte den Treffer des Tages.

Tor 0:1 Maurer (78.) – Zuschauer 70

Aindling II - Eurasburg 5:0 Gegen den Tabellenletzten aus Eurasburg beendete die zweite Garnitur des Bezirksligisten ihre Negativserie. Bereits zum Seitenwechsel führte man in einer mäßigen Partie durch die Treffer von Frank Aschenmeier und Patrick Riemer mit 2:0. Aschenmeier, Thomas Wolf und Elias Jakob trafen nach der Pause für die Platzherren.

Tore 1:0 Aschenmeier (33.) 2:0 Riemer (44.) 3:0 Aschenmeier (63.) Wolf ((75.) 5:0 Jakob (78.) – Zuschauer 60

Dasing II - Mering II 1:4 Mit drei Punkten im Gepäck konnte die Landesliga-Reserve des SV Mering unter den aufmerksamen Augen von Sascha Mölders die Heimreise antreten. Trainer Agustino Barbano war dann erleichtert, „dass wir diese Partie letztlich auch in der Höhe verdient gewonnen haben.“ Seine Elf musste aber bis zur 31. Minute warten, ehe man den reaktivierten Dasinger Schlussmann Alex Zerle überwinden konnte.

Tore 0:1 Danowski (31.) 1:1 Yahuza (35.) 1:2 Danowski (43.) 1:3 Kless (48.) 1:4 Gloßner (86.) – Gelb-Rot Michael Fuchs (72./MSV) – Zuschauer 70

Wulfertshausen II - Obergriesbach 0:6 Eine Halbzeit konnte die Heimelf gut mithalten. Dann machte der Vizemeister Ernst. Der Dosenöffner für die Gäste war das 1:0 durch Sascha Huber (55.).

Tore 0:1 Huber (55.) 0:2 Weiß (63.) 0:3 Weiß (65.) 0:4 Kinzel (68.) 0:5 Eisner (73.) 0:6 Kinzel (81.) – Zuschauer 80

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren