Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Stätzling wird zwei Mal schwäbischer Meister

Futsal

19.02.2018

Stätzling wird zwei Mal schwäbischer Meister

In der Kissinger Paartalhalle gewannen die Stätzlinger den schwäbischen Hallentitel. Im Bild FCS-Spielführer Emre Gül im grünen Trikot.
Bild: Reinhold Rummel

Die D-Junioren sind in Kissing erfolgreich. Die E-Jugend schlägt in Nördlingen zu.

Die Titelsammlung der Juniorenabteilung des FC Stätzling wird noch größer. Sowohl die D-Junioren als auch die E-Junioren sind schwäbische Meister im Futsal geworden.

Die U13-Junioren holten in der Kissinger Paartalhalle den schwäbischen Hallen-Meistertitel für die „Grünen“ am Sonntag nach Stätzling. Bezirksspielleiter Oskar Dankesreiter und Turnierorganisator Christoph Striedelmeyer sprachen von „tollen und spannenden Spielen, die die U13-Junioren abgeliefert haben“.

Spannend deshalb, weil die Entscheidung um den Futsal-Hallentitel der U13-Junioren erst im letzten Spiel fiel. Die Stätzlinger Youngster um Elias Moser, Maximilian Schmid, Philipp Stripling, Eren Bozkort (ein Tor), Elias Müller, Batuhan Güney, Emre Gül (5), Lukas Brem (4), Vinzent Marker, Leon Dogan und Koray Can riefen dann aber gegen die SpVgg Kaufbeuren noch einmal ihr ganzes Können ab und sicherten sich mit einem 2:1-Erfolg den Hallentitel. Die Allgäuer mussten sich mit der Vizemeisterschaft begnügen.

Schon im Auftaktspiel kombinierten die Stätzlinger gegen den Vize-Kreismeister TSV Bobingen sehr stark und starteten verdient mit einem 2:0-Erfolg. Gegen die technisch visierten und flinken Nördlinger Youngster rettete Torhüter Elias Moser das torlose 0:0. Danach war die Truppe um Trainer Aleksandar Suzic nicht mehr zu bremsen. Der TSV Kottern konnte mit 2:0 bezwungen werden und auch der FC Gundelfingen hatte mit 2:4 das Nachsehen. Perfekt machte Stätzling dann den Titelgewinn mit dem 2:1-Sieg unter dem tosenden Applaus ihrer Anhänger gegen die SpVgg Kaufbauren.

In Nördlingen spielten am Sonntag die Nachwuchsfußballer in der E-Jugend um die schwäbische Futsal-Krone. Auch hier setzte sich der FC Stätzling an die Spitze der Tabelle. Im ersten Spiel gegen den TSV Schwabmünchen fiel aber zunächst kein Tor. Gegen den FC Sonthofen setzten sich die Nachwuchsfußballer dann mit 2:0 durch. Gundelfingen ließen sie mit 2:1 hinter sich. Gegen den SV Amendingen gewannen sie ebenfalls mit 2:0. Das 0:0 gegen die SG Buchdorf reichte dann für elf Punkte aus, um sich vor den SV Amendingen an die Spitze zu setzen.

Bereits am Samstag waren die C-Junioren des FC Stätzling bei den bayerischen Futsal-Meisterschaften im Einsatz. Da reichte es aber nicht für den Einzug ins Halbfinale. Dennoch bewies der FCS-Nachwuchs sein Können. (mit schr-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren