Stockschießen

22.07.2015

Stockerlplätze für den ECF

Friedberger schieben sich bei Freundschaftsturnieren in Ottmaring und Tegernbach jeweils auf den zweiten Platz

Bei gleich drei Freundschaftsturnieren konnte die Moarschaft des EC Friedberg mit guten Ergebnissen aufwarten.

Als Erstes fand der Unterbaarer-Cup in Ottmaring statt. Der EC startete mit folgendem Team bei diesem offenen Turnier: Brigitte und Anton Zech, Jürgen Lang und Alfred Gerum. Nach Siegen gegen Affing und Adelzhausen setzte es eine Niederlage gegen den späteren Turniersieger und Wanderpokalverteidiger TSV Dasing. Danach gab es einen Sieg gegen die DJK Stotzard, bevor man zwei unnötige Niederlagen gegen den SV Mering und gegen den SC Eurasburg hinnehmen musste. Nach dem Aussetzer konnte die Mannschaft noch zwei Siege gegen den Gastgeber SV Ottmaring und den TSV Rehling einfahren. Zum Schluss bedeutete dies den zweiten Platz mit 10:6 Punkten.

Zweimal an einem Tag gefordert

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Tag darauf fanden dann zwei Turniere statt, am Vormittag beim BC Aichach und am Nachmittag beim SC Tegernbach. In Aichach fand das traditionelle Volksfestturnier, das als offenes Turnier ausgeschrieben wurde, statt. Der EC Friedberg spielte mit Brigitte und Anton Zech, Kerstin und Andreas Steber sowie Hans Dufner. Nach elf Spielen stand der fünfte Platz zu Buche mit 12:10 Punkten. Sieger wurde der SSC Gachenbach, der keinen einzigen Punkt abgab, vor dem TSV Kühbach und dem BC Aresing.

Beim SC Tegernbach fand das Kiser-Gedächtnisturnier statt. Für den EC waren Alexander v. Proff, Jürgen Baur, Kurt Stößl und Alfred Gerum am Start. Nach Niederlagen gegen den FV Hattenhoffen mit 9:19, gegen Haspelmoor (3:19) und gegen Penzing (13:15) standen die Siege gegen MSF Olching (20:10), gegen Gersthofen (18:10), gegen Kottgeisering (27:7) und gegen den Gastgeber SC Tegernbach mit 20:8 gegenüber. Zum Abschluss des Turniers gab es einen hohen 41:5-Sieg gegen den FC Emmering. So standen letztlich 10:6 Punkte auf dem Konto – was den zweiten Platz hinter dem gastgebenden SC Tegernbach bedeutete.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Tischtennis%20TTC%20V.tif
Tischtennis

Zwei Absteiger, ein Meister beim TTC Friedberg

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden