1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. TSC holt vier Mal Gold bei der Schwäbischen

Ringen

08.03.2018

TSC holt vier Mal Gold bei der Schwäbischen

Der Meringer Ringer Luca Gelb (in Rot) war bei den schwäbischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Westendorf erfolgreich.
Bild: Matthias Biallowons

Für die Meringer Jugend regnet es bei dem Wettkampf im griechisch-römischen Stil in Westendorf Medaillen.

Bereits bei den bayerischen Meisterschaften zeigten die Meringer Nachwuchsringer, dass sie im Spitzenfeld mitringen können. Doch auch bei der schwäbischen Meisterschaft im griechisch-römischen Stil in Westendorf konnten die Schwaben etliche Medaillen abräumen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

So landeten alle zwölf Starter auf dem Treppchen, viermal standen die TSCler ganz oben. In der D-Jugend traten vier Athleten des TSC an: Jonas Imburgia (27 Kilo), Felix Tränkl (31 Kilo) und Niklas Kroiß (33 Kilo) sicherten sich mit jeweils einem Sieg und zwei Niederlagen den dritten Platz. Die Goldmedaille erkämpfte sich Korbinian Krupna bis 28 Kilo – beide Kontrahenten schulterte der Meringer.

In der C-Jugend dominierte der TSC zwei Gewichtsklassen: Bis 34 Kilo verteidigte Katharina Krupna den Titel aus dem Vorjahr. In vier Duellen ließ sie ihren männlichen Gegnern nicht den Hauch einer Chance und stand mit einem technischen Punkteverhältnis von 36:4 verdient auf dem ersten Rang.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Sebastian Klement musste sich bis 42 Kilo vor allem im zweiten Kampf strecken, konnte am Ende jedoch alle seine Duelle gewinnen und so auch den Titel feiern.

Die B-Jugend konnte zwar keinen Titel verzeichnen, jedoch in drei Gewichtsklassen landeten die Jugendringer aus Mering auf dem zweiten Platz. Maximilian Kroiß (35 Kilo) und Michael Rauch (44 Kilo) mussten sich in drei Kämpfen nur einmal geschlagen geben, Kilian Krupna (52 Kilo) unterlag seinem einzigen Gegner.

In der A-Jugend legte Luca Gelb bis 110 Kilo Samuel Silva aufs Kreuz und fuhr damit den Titel ein. Sein einziges Duell bis 71 Kilo verlor Vincent Ernst – Platz zwei. Lennart Bieringer schnürte bis 65 Kilo seine Ringerstiefel und musste viermal auf die Matte. Im nordischen Stil – jeder gegen jeden – setzte er sich zweimal klar durch, verlor im Kampf um die Silbermedaille gegen Jakob Kinberger nur knapp mit 3:5. Bei der Vereinswertung landete der TSC Mering im Mittelfeld. „Die Leistungen waren ansprechend, vor allem die Titelverteidigung von der Katharina war toll“, lobte Jugendleiter Norbert Lang.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren