Newsticker

Biontech und Pfizer: Großbritannien lässt Corona-Impfstoff zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Teams testen bei Minustemperaturen

Fußball-Vorbereitung

24.02.2018

Teams testen bei Minustemperaturen

Am Wochenende finden mehrere Partien auf Kunstrasen statt

Trotz der angesagten Minustemperaturen am Wochenende wollen die Fußballer einige Testspiele austragen.

Die Partie am Sonntag gegen Nördlingen haben die Verantwortlichen des SV Mering abgesagt, weil der eigene Platz nicht bespielbar ist. Allerdings findet am Samstag um 15.30 Uhr ein Testspiel beim Landesligisten TSV Grünwald statt. Das wird auf Kunstrasen ausgetragen. MSV-Trainer Gerhard Kitzler sagt: „Wir freuen uns zurzeit über jeden Test, weil die Trainingsbedingungen so schlecht sind.“ Allerdings hat er eine schlechte Nachricht: Stürmer Markus Gärtner hat sich das Sesambein im Fuß gebrochen und wird mehrere Wochen ausfallen. Da auch Harald Kerber verletzt ausfällt, ist der Angriff der Meringer extrem geschwächt.

Als letzten Testspielgegner, bevor die Saison weitergeht, hat der FC Stätzling den TSV Hollenbach vor der Brust. Anpfiff ist am Sonntag um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Gersthofen. FCS-Trainer Alex Bartl ist sich noch nicht sicher, ob seine Landesliga-Kicker überhaupt antreten können. „Es soll ja zapfig werden am Sonntag. Der Kunstrasenplatz ist jedenfalls schon mal gebucht.“ Er hofft, dass die Partie stattfindet. „Wir freuen uns über jedes Spiel. Im Training können wir zurzeit nicht viel machen.“ Am Freitag sagte Abteilungsleiter Michael Baumeister, dass das Spiel der ersten Mannschaft wohl stattfinden wird. Die Testpartie der Zweiten am Samstag gegen die Sport-Freunde Bachern wurde aber abgesagt.

Der Bezirksligist Kissinger SC will am Wochenende trotz Minustemperaturen zweimal testen. Am Freitag sagte Abteilungsleiter Mario Borrelli, dass beide Spiele stattfinden. Am Samstag geht es gegen den FC Königsbrunn ab 15 Uhr auf den Kunstrasenplatz in der Nachbarstadt. Am Sonntag spielt der KSC gegen den TSV Gersthofen. Die Partie wird um 15 Uhr angestoßen und beim TSV auf Kunstrasen ausgetragen.

Der Kreisligist BC Rinnenthal spielt am Sonntag gegen den SV Schwabegg. Wie Trainer Vincent Aumiller sagt, ist das ursprünglich auf dem SV-Platz geplante Turnier auf den Kunstrasenplatz in der Firnhaberau verlegt worden (Anstoß 17 Uhr).

Kein Spielbetrieb ist bei den Sportfreunden Friedberg auf dem zugeschneiten Platz möglich, und so muss das für Samstag angesetzte Spiel gegen den TSV Pfersee entfallen. (seol)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren