1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Vier Mannschaften mehr am Start

Schießen

12.09.2018

Vier Mannschaften mehr am Start

Lorenz Kalz von den Bacherleh Steinach ist der beste Auflageschütze beim Gauschießen und Teilnehmer bei der Deutschen Meisterschaft.
Bild: Günter Friedl

Bei den Auflageschützen haben sich vier Teams neu angemeldet. Zwei Aktive dürfen im Oktober bei der Deutschen Meisterschaft an dem Stand.

Das Auflageschießen mit dem Luftgewehr findet im Sportschützengau Friedberg immer mehr Freunde. Schon beim Gauschießen in Ried beteiligten sich über 100 Schützinnen und Schützen und übertrafen damit die Erwartungen. Dieser Funke ist nun auf die anstehenden Rundenwettkämpfe über gesprungen, denn es haben sich auf die Ausschreibung vier neue Mannschaften angemeldet. Damit werden in der neuen Saison 19 Mannschaften verteilt auf fünf Klassen schießen. Startberechtigt in den Vereinsmannschaften sind alle Schützinnen und Schützen ab dem Geburtsjahrgang 1968, ohne Berücksichtigung der verschiedenen Altersklassen. Eine Mannschaft besteht aus bis zu fünf Schützinnen und Schützen, wobei aber nur die drei mit der höchsten Ringzahl bei den 30 Wettkampfschüssen für das Mannschaftsergebnis gewertet werden.

In der Gauliga gilt Gunzenlee Kissing I als ungeschlagener Vorjahresmeister als Favorit. Gespannt erwartet wird, wie sich der Aufsteiger Schützenkranz Wulfertshausen I in dieser Liga neben Bacherleh Steinach und Tell Eurasburg behaupten kann. Mit Josef Weiß aus Kissing und Lorenz Kalz aus Steinach stehen in diesen Mannschaften zwei Spitzenschützen, die sich 2018 über die Gaumeisterschaft, Bezirksmeisterschaft und Bayerische Meisterschaft mit ihren sehr guten Ergebnissen für die Deutsche Meisterschaft Ende Oktober in Dortmund qualifiziert haben.

Gauliga Absteiger Burgfried Tegernbach hat es in der A-Klasse mit den als gleichwertig einzuschätzenden Teams von Gunzenlee Kissing II, Wildmoser Egenburg und Schützenkranz Wulfertshausen II zu tun.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ob sich die Schützen von Birkhahn Hörmannsberg als Aufsteiger in der B-Klasse schon gegen KK Harthausen-Paar, KK Mering und der starken SG Bachern schon bestehen können, bleibt abzuwarten.

Die C-Klasse wurde aus nur drei Mannschaften gebildet. Hier schießen Eisbachtaler Rinnenthal I, Auerhahn Mering St. Afra und der Aufsteiger und Meisterschaftsanwärter Hubertus Baindlkirch.

Die neue D-Klasse setzt sich aus den neu an den Start gehenden Teams von Hubertus Baindlkirch II, KK-Mering II, Eisbachtaler Rinnenthal II und SG Ried zusammen. Die Rieder haben schon beim Gauschießen erkennen lassen, dass der Weg zur Meisterschaft wohl nur über sie führen wird.

In jeder Klasse werden vier Rundenwettkämpfe ausgetragen, wobei jedes Mal eine andere Mannschaft die Gastgeberrolle übernimmt. Es messen sich dann alle Mannschaften der jeweiligen Klasse dort an einem Abend, was auch die Kameradschaft fördert. Der erste Termin ist am Mittwoch, 26. September. Die Teams der A-Klasse schießen in Kissing, die B-Klasse trifft sich in Mering, die C-Klasse in St. Afra und die D-Klasse in Ried. Einen Tag später, am 27. September, treffen die Mannschaften der Gauliga in Wulfertshausen aufeinander.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20image1.tif
Bogenschießen

In Friedberg fliegen die Pfeile

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket