Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Volleyball: Damen des TSV Friedberg kehren mit leeren Händen heim

Volleyball
11.06.2019

Damen des TSV Friedberg kehren mit leeren Händen heim

Die Ü54 des TSV, hinten von links Ulla Stark-Richter, Christine Sauter, Ingrid Aschenbrenner, Inge Benzing, Irmi Zwerenz. Vorne von links Svetlana Turgunbajew, Witha Waldschmidt-Bergmeier, Anne Schöndorfer, Silvia Laug.
2 Bilder
Die Ü54 des TSV, hinten von links Ulla Stark-Richter, Christine Sauter, Ingrid Aschenbrenner, Inge Benzing, Irmi Zwerenz. Vorne von links Svetlana Turgunbajew, Witha Waldschmidt-Bergmeier, Anne Schöndorfer, Silvia Laug.
Foto: Kolbert

Bei den deutschen Meisterschaften schaffen es die U43 und Ü54 des TSV Friedberg in diesem Jahr nicht aufs Podest. Dennoch können sich die Platzierungen sehen lassen. Einer darf aber feiern.

Die deutschen Volleyball-Seniorenmeisterschaften 2019 sind vorüber – sie endeten aber für den TSV Friedberg weniger erfolgreich. Hatte man im Vorjahr noch eine Gold- und eine Bronzemedaille mit nach Hause bringen können, so kehrten die Damen heuer mit leeren Händen zurück. Letztlich reichte es für die Ränge vier und fünf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.