Fußball

01.08.2018

Wieder eine englische Woche

Kopfballduell von Merings Markus Gärtner (rechts). Der MSV will gegen Wolfratshausen den ersten Heimsieg.
Bild: Peter Kleist

Mering ist gegen den Bayernliga-Absteiger Wolfratshausen in der Pflicht. Kissing gastiert im Pokal in Königsbrunn und bei den Sportfreunden steigt ein Derby.

Kaum Pause haben derzeit die Amateurfußballer, schließlich steht in der Landesliga am Mittwoch, 1. August,  ab 18.30 Uhr bereits der fünfte Spieltag an. Und auch der Totopokal auf Kreisebene kommt zur selben Zeit zu seinem Recht: Hier wird die dritte Runde ausgetragen.

SVMering – BCF Wolfratshausen Null Punkte zu Hause, drei Niederlagen nacheinander – man nicht sagen, dass es läuft beim SV Mering. Jedenfalls hatten sich alle Verantwortlichen das Ganze trotz des durchaus schweren Auftaktprogramms anders vorgestellt. Zu viele Fehler attestierte Trainer Christian Cappek seinem Team beim 1:3 gegen den Aufsteiger Kempten – und die gelte es nun dringend abzustellen. „Wir müssen uns aus diesem Schlamassel befreien“, forderte Cappek, der seiner Truppe in Sachen Einsatz und Kampfgeist keinen Vorwurf machen konnte. Und noch eines sei tunlichst zu vermeiden: ein Rückstand. In den letzten drei Spielen lagen die Meringer jeweils zurück. „Und einem Rückstand nachzulaufen, ist nie einfach – und gegen uns stellen sich die Teams dann auch hinten rein“, so Cappek.

Nun kommt am heutigen Mittwoch um 18.30 Uhr mit dem BCF Wolfratshausen der nächte unangenehmen Gegner. Die Obverbayern sind aus der Bayernliga abgestiegen und haben in der Landesliga noch überhaupt nicht Fuß fassen können. Nur ein Pünktchen haben die Oberbayern, die nahe dem Starnberger See zu Hause sind, bislang eingefahren und ganze zwei Tore geschossen. Das Team von Trainer Philipp Bönig steht also auch unter gewaltigem Zugzwang, will man nach dem Abstiegs nicht schon wieder hinten rein rutschen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch der MSV braucht dringend Punkte, so kann vieles in diesem Duell eine Nervensache sein. Welche Mannschaft das Trainerduo Kitzler/Cappek aufs Feld schicken wird, steht noch nicht fest – ein Einsatz von Defensivspieler Bajram Gocevic scheint mehr als fraglich und weiterhin fehlen dürften auch Michael Fuchs und Andreas Rucht.

FC Königsbrunn – Kissinger SC Nach dem 0:1 im Auftaktderby gegen den FC Stätzling haben die Kissinger nun im Pokal die Gelegenheit, sich zu rehabilitieren. Allerdings dürfte eine – im Vergleich zum Sonntag – ziemlich veränderte Kissinger Mannschaft auf dem Platz stehen. „Ich denke, ich werde vielleicht auf sechs oder sieben Positionen umbauen“, kündigte Kissings Trainer David Bulik an. Eventuell kehren Maxi Baier und Pascal mader ins Team zurück.

Bulik hat durchaus Respekt vor dem Kreisligisten, zumal er auch den Königsbrunner Trainer Christian Jaut gut kennt. „Wir haben zusammen den Trainerschein gemacht“, erinnert sich Bulik. Königsbrunn habe wie der KSC eine junge Mannschaft, doch lässt der KSC-Coach keine Zweifel aufkommen, was er von seiner Mannschaft erwartet: „Wir wollen dieses Spiel gewinnen und eine Runde weiter kommen. Ich möchte den Pokal gerne holen, auch wenn das hart wird, weil wir dann auch den ganzen August über jeden Mittwoch im Einsatz wären.“

SFFriedberg – TSV Dasing Ein äußerst interessantes Pokalderby dürfte bei den Sportfreunden Friedberg am Mittwoch ab 18.30 Uhr anstehen, wenn sich der ambitionierte A-Klassist mit dem letztjährigen Vizemeister der Kreisklasse Aichach misst. Beide Teams waren zuletzt in den Vorbereitungsspielen gut drauf, und beide dürften sich auf dieses prestigeträchtige Duell freuen. Ein klarer Favorit ist kaum auszumachen, ein Spaziergang für den höherklassigen Verein dürfte es in keinem Fall werden.

WeitereSpiele der 3. Runde SV Echsheim-Reicherstein – TSV Aindling, TSV Fischach – TSV Bobingen, TSG Untermaxfeld – SV Feldheim, SSV Alsmoos-Petersdorf – FC Affing, TSV Haunstetten – Türkgücü Königsbrunn (alle Mittwoch, 18.30 Uhr).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
HocMIHO4963.jpg
Landesliga Südwest

Urlaubszeit dünnt den Kader aus

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket