Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei

Handball

22.01.2021

Wurfgewaltig

Irmgard Kefer

Mittlerweile hat Irmgard Kefer ihre Karriere beendet. Ein herber Verlust für die Landesliga-Handballerinnen des Kissinger SC. Denn auch im fortgeschrittenen Handballer-Alter zählte die Rückraumschützin zu den großen Stützen des Teams.

Sie war in den vergangenen Spielzeiten jeweils die erfolgreichste KSC-Torschützin. In der abgebrochenen Saison gelangen ihr 91 Treffer – obwohl sie nicht alle Spiele absolvieren konnte. In ihrer langen Karriere blickt die heute 47-Jährige auf viele Erfolge zurück. Dabei begann die zweifache Mutter, deren Töchter auch in Kissing Handball spielen, eigentlich erst spät mit diesem Sport, mit 15 Jahren in der B-Jugend beim TSV Friedberg. Schon im zweiten Jahr spielte sie in der Bayernliga-U19.

Ihren größten sportlichen Erfolg, den Aufstieg in die Regionalliga, feierte sie mit der TSG Hochzoll. Es folgten weitere Jahre Bayernliga-Handball in Gröbenzell, ehe sie mit 30 Jahren zum Kissinger SC kam. Dort agierte sie fünf Jahre als Spielertrainerin, führte das Team in die Landesliga und spielte auch in der Bayernliga. Dem KSV bleibt sie als Trainerin der weiblichen D-Jugend erhalten.

Bei der Wahl zur Sportlerin des Monats Februar setzte sie sich knapp durch. Am Ende gab die Telefonabstimmung den Ausschlag für Kefer.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren