Newsticker
RKI: Drei Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft

Hallen-Fußball

08.01.2019

Zweimal siegt der Gastgeber

Beim LEW-Cup des FC Stätzling in der Friedberger Max-Kreitmayr-Halle setzte sich bei vier Turnieren zweimal der Gastgeber durch.
Bild: Andreas Heckmeier

Bei den LEW-Hallentagen in der Friedberger Max-Kreitmayr-Halle holen sich die D1- und C-Junioren des FC Stätzling den Turniersieg.

Bei den LEW-Hallentagen in der Friedberger Max-Kreitmayr-Halle konnte sich der Gastgeber FC Stätzling bei den vier Turnieren zweimal erfolgreich durchsetzen. Der TSV Steppach und der FC Hochzoll vervollständigten das Siegerfeld.

Mit den E-Junioren starteten die Stätzlinger LEW-Hallentage. Drei Stätzlinger U11-Teams fanden sich im Teilnehmerfeld wieder. Dabei setzte sich der TSV Steppach mit fünf Siegen und einem Remis verdientermaßen gegen die Konkurrenz durch. Mit vier Siegen konnte sich der FC Stätzling 3 den zweiten Rang sichern. Hinter dem FSV Inningen, der bei zwei Siegen und vier Unentschieden ohne Niederlage blieb, platzierten sich die DJK Hochzoll, Stätzling 1, Schwaben Augsburg und Stätzling 2.

Eine starke Vorstellung lieferte die D1 des FC Stätzling beim anschließenden U13-Turnier ab, denn ohne Punktverlust und ohne Gegentor gewann die Truppe „FC Stätzling-Weiß“ von Michael Thurk den Cup. Der SV Wulfertshausen belegte mit drei Siegen und zwei Unentschieden den zweiten Platz. Die weiteren Platzierungen: 3. JFG Glonntal, 4. FC Stätzling-Grün, 5. TSV Schwaben Augsburg, 6. TSV Firnhaberau, 7. TSV Untertürheim.

Eine ebenso lupenreine Vorstellung schaffte der FC Hochzoll bei den F-Junioren am zweiten Turniertag. Mit sechs Siegen und einem Torverhältnis von 13:0 gewann der FC Hochzoll vor dem TSV Göggingen. Hinter der TSG Augsburg belegte Wulfertshausen den vierten Rang. Weitere Plätze: 5. Batzenhofen, 6. Stätzling, 7. Kissing.

Das C-Juniorenturnier verlief sehr ausgeglichen, denn jedes U15-Team musste zumindest eine Niederlage hinnehmen. Am Ende blieb der FC Stätzling mit 13 Punkten erfolgreich. Der Tabellenführer der Bayernliga Süd kam bei einer Niederlage (0:2 gegen FC Königsbrunn) mit vier Siegen (2:1 gegen Kaufbeuren, 2:0 gegen Nördlingen, 1:0 gegen Günzburg und 1:0 gegen Schwaben Augsburg) zum Turniersieg. Die Partie gegen den FC Stätzling 2 endete 0:0. Der Endstand: 2: SpVgg Kaufbeuren, 3. TSV Nördlingen, 4. TSV Schwaben Augsburg, 5. FC Königsbrunn, 6. FC Günzburg, 7. FC Stätzling 2.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren