1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Aldi Nord ruft Windeln zurück

Rückruf

09.02.2018

Aldi Nord ruft Windeln zurück

Aldi-Kunden, die Pampers "Jumbo Packs" der Größen 4 und 5 gekauft haben, könnten vom Rückruf betroffen sein.
Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Aldi Nord ruft "Jumbo Packs" mit Pampers Windeln zurück. Durch einen Fehler in der Logistikkette seien einzelne Packungen mit einer ätzenden Flüssigkeit in Kontakt gekommen.

Windel-Alarm bei Aldi Nord: Der Discounter ruft "Jumbo Packs" mit Pampers-Windeln der Größen 4 und 5 zurück. Sie wurden vom 2. Februar an als Aktionsartikel in seinen Filialen verkauft. Die Windeln seien aufgrund eines Fehlers in der Aldi-Logistikkette mit einer ätzenden Flüssigkeit in Kontakt gekommen, teilte das Unternehmen mit.

Es bestehe die Gefahr von Hautreizungen und Verätzungen. Betroffen seien ausschließlich einzelne Packungen. In den Läden wurden die Windeln bereits aus dem Verkauf genommen. Kunden können die Windelpackungen in den Aldi-Nord-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet. (dpa)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Supermarkt
Handel

Verbraucher kritisieren irreführende Gütesiegel

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!