1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Glassplitter: Söbekke und Alnatura rufen Schokopudding zurück

Lebensmittel-Rückruf

30.07.2019

Glassplitter: Söbekke und Alnatura rufen Schokopudding zurück

Achtung: Söbekke und Alnatura rufen diverse Lebensmittel zurück. Es könnte sich Glas darin befinden.
Bild: Lino Mirgeler, dpa

Wegen möglicher Glassplitter rufen sowohl die Molkerei Söbbeke als auch Alnatura diverse Produkte zurück. Diese Lebensmittel sind laut Hersteller betroffen.

Die Molkerei Söbbeke hat einige Chargen Schokopudding und Rote Grütze wegen möglicher Glassplitter zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall Sicherheitsglas in den Produkten befände, teilte der Hersteller von Bio-Produkten mit Sitz in Gronau im Münsterland am Dienstag mit.

Auch Schokopudding der Marke Alnatura ist betroffen

Die Warnung betrifft den Bio-Schokopudding von Söbbeke mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 9. August und die Bio-Rote Grütze, die bis zum 16. August haltbar ist, wie dem Internetportal Lebensmittelwarnung.de zu entnehmen ist. Verkauft wurden die Süßspeisen den Angaben zufolge in Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hamburg, Hessen, und Rheinland-Pfalz.

Alnatura ruft diesen Schokopudding zurück.
Bild: Alnatura Produktions- und Handels GmbH

Gleichzeitig hat auch Alnatura einen Rückruf für Schokopudding gestartet. Auch hier könnten sich laut Hersteller Glassplitter im Produkt befinden. Betroffen sind sämtliche Verbraucher, die den Pudding innerhalb Deutschlands gekauft haben. (AZ/dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren