Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Kochen: So lässt sich mit dem Thermomix Softeis zubereiten

Kochen
26.07.2018

So lässt sich mit dem Thermomix Softeis zubereiten

Selbstgemachtes Softeis enthält nur wenig Fett und ist luftig leicht.
Foto: Michael Pohl

Wir haben es ausprobiert und es funktioniert tatsächlich: Mit Thermomix und anderen Mixern kann man Softeis aus normaler Milch ohne Sahne oder rohe Eier machen.

Speiseeis für zuhause gibt es in unzähligen Sorten. Aber ein fluffiges leichtes Softeis, gibt es nicht in den Eistruhen der Supermärkte, sondern nur dort, wo die speziellen Softeismaschinen stehen. Das liegt daran, dass Softeis in der Regel nur halb so kalt ist wie Eis aus der Tiefkühltruhe und frisch vor dem Zapfen mit Luft aufgeschlagen wird.

Softeis wird kurz vor dem Servieren aufgeschlagen

Die ersten Softeismaschinen kamen vor 60 Jahren aus den USA nach Deutschland: Im Inneren der Maschine kratzen in Zylindern Arme mit Spachteln die gefrorene Eismischung von der Innenseite der Metallröhre, die feinen Milcheiskristalle werden dann mit Druckluft aufgeschäumt. Das funktioniert etwas ähnlich auch im Thermomix.

Wir machen zu erst eine Eismasse: Früher band man sie oft mit Ei, heute nimmt man Bindemittelzusätze. Wir nehmen 230 Gramm H-Milch 3,5 Prozent Fett, zwei Päckchen Vanille-Zucker und 15 Gramm Zucker. Im Thermomix eine Minute auf Stufe 0,5 rühren und oben in die Öffnung je einen knappen, gestrichenen Teelöffel Guarkernmehl und Johannisbrotkernmehl einstreuen und unterrühren lassen.

Beide Bindemittel gibt es auch in Bio-Supermärkten. Zwei unterschiedliche Bindemittel binden in der Regel deutlich besser, als die gleiche Menge eines einzelnen. Johannisbrotkernmehl bindet nur in warmer Flüssigkeit. Deshalb erhitzen wir die Masse 4 Minuten auf Stufe 3 auf 100 Grad.

Mit dem Thermomix lässt sich Softeis ganz einfach selbst machen.
Foto: Michael Pohl

Auch Thermomix und Küchenmaschine können Softeis machen

Dann 3 Minuten auf Stufe 1 auf 65 Grad abkühlen lassen und in eine Eiswürfelform gießen oder in eine flache Form (dann muss man die gefrorene Masse später klein schneiden). Die Masse kommt mindestens zehn Stunden ins Gefrierfach. Dann muss man den Mixbecher runter kühlen: Ein halber Liter kaltes Wasser mit Eiswürfeln 1 Minute auf Stufe 2,5 rühren und wegschütten. Die gefrorenen Eismasse-Würfel einfüllen – sie lösen sich mit einem Besteckmesser leicht aus der Eiswürfelform. 20 Sekunden auf Stufe 6 crushen.

Lesen Sie dazu auch

Jetzt den Rühr-Schmetterling einsetzen und ohne Messbecher-Deckel 40 Sekunden Stufe 3 mit Luft aufschlagen. Wer will kann die Masse in eine Tortspritze füllen und wie Softeis aufspritzen. Funktioniert auch mit der doppelten Menge Zutaten. Wenn die Masse zu warm wird, die gefüllte Tortenspritze 20 Minuten ins Eisfach legen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.