Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Landliebe ruft Pudding-Viererpackungen zurück

Rückruf

18.11.2020

Landliebe ruft Pudding-Viererpackungen zurück

Landliebe ruft verschiedene Puddingsorten zurück. Betroffen sind die 4x125-Gramm-Packungen von "Grießpudding Traditionell", "Grießpudding Zimt" und "Sahne Pudding Schokolade" mit MHD 21. Dezember 2020.
Bild: Martin Gerten, dpa (Symbolbild)

Die Firma Landliebe ruft wegen Gesundheitsgefahr verschiedene Puddingsorten zurück. Eine mikrobiologische Beeinträchtigung könnte zu vorzeitigem Verderb führen.

Die Firma Landliebe ruft verschiedene Puddingsorten zurück. Betroffen sind die 4x125-Gramm-Packungen der Sorten "Landliebe Grießpudding Traditionell", "Landliebe Grießpudding Zimt" und "Landliebe Sahne Pudding Schokolade" mit Mindesthaltbarkeitsdatum 21. Dezember 2020. Eine Gesundheitsbeeinträchtigung durch den Verzehr könne nicht ausgeschlossen werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

In einzelnen Packungen wurde demnach eine mikrobiologische Beeinträchtigung festgestellt, die zu vorzeitigem Verderb führen kann. Andere Chargen oder Produkte seien nicht betroffen, heißt es in der Mittleilung. Um welche Art von Keimen es sich bei den betroffenen Produkten handelt, teilte Landliebe nicht mit. Die belieferten Handelspartner haben die betroffenen Produkte nach Angaben von Landliebe bereits aus dem Verkauf genommen. (dpa)

Lesen Sie auch: Sojamilch, Hafermilch, Mandelmilch: Wie gut sind die Milch-Alternativen?

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren