Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Lebensmittel-Rückruf: Wegen Lackablösung: Firma ruft "Adria Pizza-Tomaten" zurück

Lebensmittel-Rückruf
18.06.2021

Wegen Lackablösung: Firma ruft "Adria Pizza-Tomaten" zurück

Rückruf: In Konservendosen mit Pizza-Tomaten der Lebensmittelfirma Paul M. Müller wurden vereinzelt Lackablösungen festgestellt. Das Produkt wird bundesweit in Lebensmittelgeschäften verkauft.
Foto: Annette Zoepf (Symbolbild)

Paul M. Müller ruft bundesweit Konservendosen der Sorte "Adria Pizza-Tomaten (Polpa di Pomodoro)" zurück. Grund des Rückrufs sind mögliche Lackablösungen im Produkt.

Das Lebensmittelunternehmen Paul M. Müller ruft deutschlandweit das Produkt "Adria Pizza-Tomaten (Polpa di Pomodoro)" zurück. Betroffen sind demnach 4680 Dosen der Größe 4250 Milliliter mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31. August 2022. Weil bei Qualitätskontrollen vereinzelt Lackablösungen in den Konservendosen festgestellt worden seien, habe das Unternehmen die Charge SI LJ 240  aus dem Verkauf genommen, teilte ein Sprecher des bayerischen Unternehmens am Freitag mit. 

Produktrückruf: Mögliche Gesundheitsgefährdung bei Adria Pizza-Tomaten

Die Kennzeichnung steht auf dem Deckel oder Boden der Dosen. Das Produkt wird deutschlandweit im Groß- und Lebensmittelfachhandel verkauft. Der EAN des betroffenen Produkts ist laut Unternehmen: (GTIN) 4 003735 770367.

Die Lackablösungen könnten beim Erhitzen zu thermischen Reaktionen führen, teilte der Sprecher mit, eine Gesundheitsgefährdung könne nicht ausgeschlossen werden. Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben, der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon erstattet. (dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.