Newsticker
Bald vier Impfstoffe in Europa? Am 11. März wird über Johnson-Impfstoff entschieden
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Rückruf für Fidget Spinner von SYMEX - für Kinder gefährlich

Rückruf

29.06.2017

Rückruf für Fidget Spinner von SYMEX - für Kinder gefährlich

Rückruf von Fidget Spinnern der Marke SYMEX: Ein Modell verstößt gegen EU-Sicherheitsvorschriften und kann für Kinder gefährlich werden.
Bild: Symbolbild: Boris Roessler, dpa

Einige Fidget Spinner der Marke SYMEX entsprechen nicht den europäischen Sicherheitsvorschriften für Spielzeug. Darum gibt es einen Rückruf. Welches Modell betroffen ist.

Fidget Spinner erobern gerade deutsche Klassenzimmer und Pausenhöfe. Die kleinen Handkreisel sind der neue Trend unter Spielzeugen. Doch nun gibt es einen Rückruf: Manche Fidget Spinner können ein ernstzunehmendes Gesundheitsrisiko für Kinder darstellen. Darum sollten Eltern unbedingt einen Blick auf Marke und Modell bei Fidget Spinnern werfen.

Für Kinder gefährlich: Dieser Fidget Spinner von SYMEX wird zurückgerufen

Die Luxemburger Behörden haben einen Rückruf für Fidget Spinner des Importeurs Sodibel S.A. mit der Marke SYMEX gestartet. Dies berichtet die Website produktwarnung.eu.

Zurückgerufen werden die Fidget Spinner von SYMEX mit der Modellbezeichnung SPIN COLOR LED CS5555 und der Referenz SYM 0024. Laut der Website stellen diese Fidget Spinner eine ernsthafte Gesundheitsgefahr für Kinder dar.

Rückruf von SYMEX-Fidget Spinnern: Kinder könnten Knopfbatterien verschlucken

Obwohl der Rückruf aus Luxemburg kommt, ist auch Deutschland betroffen: Das Modell ist in Deutschland erhältlich, entspricht aber offenbar nicht den europäischen Rechtsvorschriften über die Sicherheit von Spielzeug. Grund dafür sei vor allem, dass die Knopfbatterien sowie die Elektronik mit LEDs für Kinder leicht zugänglich sei. So könnte eine Knopfzelle verschluckt werden und zu inneren Verletzungen führen.

Fidget Spinner und ihre Tricks sind derzeit sehr beliebt. Doch ein Modell der Fidget Spinner mit LEDs wird aktuell zurückgerufen. Der Rückruf gilt auch für Deutschland.
Bild: Judith Roderfeld (Symbol)

Verbraucher, die dieses Modell besitzen, sollten es umgehend aus der Reichweite von Kindern entfernen. Anschließend kann der Fidget Spinner an der jeweiligen Verkaufsstelle wieder zurückgegeben werden.

Sollte bei Kindern Erbrechen, übermäßiger Speichelfluss, Würgen oder weitere Probleme beim Schlucken oder Atmen auftreten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Was verbirgt sich hinter dem neuen Trend-Spielzeug Fidget Spinner?

Der Name "Fidget Spinner" setzt sich aus den beiden englischen Wörtern „fidget“ (Unruhe) und „to spin“ (drehen) zusammen. Fidget Spinner besitzen meist drei Flügel und ein Kugellager in der Mitte. Man klemmt es zwischen zwei Finger und versetzt es in Rotation. Ein Blick auf die Schulhöfe genügt, um zu erkennen: Das macht offensichtlich Spaß.

Die Hersteller behaupten zudem, es habe einen weiteren positiven Effekt: Angeblich lindern die Spinner Hyperaktivität und können ADHS-Patienten und Kindern mit Autismus helfen. Einige Benutzer schwören sogar darauf, dass ihnen die Spinner bei der Rauchentwöhnung geholfen haben. Das sind große Versprechen.

Fidget Spinner sorgen für Ablenkung

Andererseits lenkt das Spielzeug auch ab. Nicht nur in der Schule, sondern auch, wenn etwa die Familie des amerikanischen Präsidenten ins Weiße Haus einzieht. Als Trumps elfjähriger Sohn Barron am Sonntag in Washington aus der Air Force One stieg, drehte er einen der Kreisel in seiner Hand und stahl seinem Vater damit die Show. AZ

Lesen Sie auch:

Jeder liebt das neue Trend-Spielzeug Fidget Spinner

Spielzeug oder Wunder-Kreisel? 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.06.2017

Hochinfektiöse Viren wie Masern, Mumps, Keuchhusten Pest ... sind ja noch harmlos gegenüber diesem Angriff auf die Kindgesundheit. [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Babys/smilie_baby_017.gif[/img][/url]

Permalink
26.06.2017
Ich kann nichts Positives erkennen. Anderes hingegen z.B. der Gyrotwister. Da brauchte man Koordination und konnte die Muskulatur trainieren.
Permalink
Das könnte Sie auch interessieren