Newsticker
Wegen steigender Zahlen: Regierung will über Maßnahmen beraten
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Taschengeld: Kinder geben das meiste Geld für Süßigkeiten aus

Taschengeld
15.06.2016

Kinder geben das meiste Geld für Süßigkeiten aus

Kinder geben ihr Geld am liebsten für Gummibärchen & Co. aus.
Foto: Martin Gerten (dpa), Symbol

Taschengeld hier, Geldgeschenke zu Geburtstag oder Weihnachten da. Am liebsten geben Kinder dieses Geld für Süßigkeiten aus. Und sonst?

Die 6- bis 13-jährigen Kinder in Deutschland bekommen in diesem Jahr 1,7 Milliarden Euro Taschengeld. Weitere 1,1 Milliarden Euro sind Geldgeschenke, beispielsweise zu Weihnachten oder für gute Noten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Münchner Meinungsforschungsinstituts iconkids & youth. Im Schnitt bekommt damit jeder 6- bis 13-Jährige im Monat 44 Euro, 25 Euro sind davon Taschengeld. 

Den größten Teil ihres Geldes, 2,8 Milliarden Euro, geben sie wieder aus: vor allem für Süßigkeiten (jährlich 435 Millionen Euro), Kleidung und Accessoires (245 Millionen) sowie Sachen zum Lesen (230 Millionen). Für die Erhebung wurden im März und April 2016 insgesamt 813 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren zu Hause befragt. dpa

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.