Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
80 Jahre Schlacht um Stalingrad: Putin droht Deutschland bei Gedenkfeier
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Tipps für Tomatenzüchter: Warum Tomaten aufplatzen oder Risse bekommen

Tipps für Tomatenzüchter
20.07.2016

Warum Tomaten aufplatzen oder Risse bekommen

Tomaten züchten ist nicht immer so einfach. Besonders wenn die Temperatur schwankt. Symbolbild
Foto: Julian Leitenstorfer

Da züchtet man monatelang Tomaten im eigenen Garten und plötzlich platzen diese an der Staude auf oder bekommen Risse. Woran liegt das und was kann man tun?

Ihre Tomaten im Garten sind aufgeplatzt oder haben Risse in der Haut? Das könnte an dem wechselhaften Wetter liegen. Viel Nässe und kühle Temperaturen im Wechsel mit sehr heißen Tagen in den vergangenen Monaten haben ihre Spuren an den Tomaten hinterlassen. Manchmal ist daran aber auch die falsche Versorgung schuld. Die Gartenakademie Rheinland-Pfalz erklärt die möglichen Ursachen:

Tomate platzt ringförmig auf: Schuld ist hier der Wetterwechsel. Auf heiße folgen kühlere Tage, aber der Wurzeldruck kann sich so schnell nicht anpassen. Er ist noch auf hohen Verbrauch eingestellt, weshalb ein Überdruck in den Früchten entsteht und sie aufplatzen. Ein anderer Grund kann das Entfernen von Triebspitzen sein. Was kann der Gärtner tun? Um weitere Früchte vor dem Aufplatzen zu schützen, sollte man bei solchen Witterungsänderungen künftig weniger gießen und etwa die Schwankungen von kühleren Nächten zu wärmeren Tagen mit einer Folie abfangen. 

Die Tomaten vor Regen schützen

Tomate reißt kreisförmig, aber flach ein: Die Tomaten haben zu viel Sonne abbekommen. Im nächsten Jahr sollte man weniger Seitentriebe entfernen, damit mehr Blätter den Früchten mehr Schatten bieten. 

Tomate bekommt streifige oder sternförmige Risse: Die Experten sprechen hier von einem komplexen Ursachengeflecht. Was man tun kann dagegen? Die Tomaten immer gleichmäßig mit Nährstoffen versorgen und dafür sorgen, dass Luftfeuchtigkeit und Temperatur nicht zu hoch sind. Das heißt: Die Tomaten brauchen vielleicht etwas künstlichen Schatten. 

Die Tomate hat viele kleine Risse: Wenn nasse Früchte etwa an heißen Tagen zu schnell abtrocknen, kommt es zu diesem Schadbild. Vorbeugend sollte man die Früchte vor Regen schützen. dpa/tmn/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.