Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Brückentage 2022: Urlaub & Feiertage voll nutzen

Urlaubsplanung
16.06.2022

Brückentage 2022: Urlaub und Feiertage voll nutzen

Wer für 2022 Brückentage bei der Urlaubsplanung berücksichtigt, kann mehr freie Tage rausschlagen.
Foto: Julian Stratenschulte, dpa

Um den Urlaub zu verlängern, können Feiertage sinnvoll genutzt werden. Lesen Sie hier, welche Feiertage Ihnen 2022 noch mehr Erholung schenken.

Brückentage zwischen Feiertagen und Wochenende machen es möglich, den eingereichten Urlaub zu verlängern, ohne wertvolle Urlaubstage zu verlieren. Während 2021 für Arbeitnehmer eher mau ausfiel, weil viele der Feiertage auf ein Wochenende fielen, sieht es für das Jahr 2021 schon besser aus. Nur zwei Feiertage fallen im Jahr 2022 auf ein Wochenende. Hier erfahren Sie, welche Feiertage Sie dieses Jahr bei der Urlaubsplanung im Blick behalten sollten.

Brückentage im Januar 2022

  • Neujahr: Der erste Feiertag des Jahres 2022, Neujahr am 1. Januar, fällt auf einen Samstag und ist damit bei der Urlaubsplanung leider irrelevant für 2022.
  • Heilig Drei Könige: Beim nächsten Feiertag des Jahres sieht es dagegen schon besser aus für Arbeitnehmer: Der 6. Januar, Heilige Drei König, fällt 2022 auf einen Donnerstag. Das heißt, wer sich beispielsweise den 7. Januar (Freitag) frei nimmt, hat ein verlängertes Wochenende mit vier Tagen und muss nur einen Tag Urlaub nehmen. Wer den 3., 4., 5. und 7. Januar frei nimmt, hat sogar neun Tage hintereinander frei.

Nur in Berlin: Brückentag im März 2022

Im März ist der 8. März ein Feiertag - aber nur in Berlin. Am Internationalen Frauentag haben Berliner frei. Der Tag ist 2022 ein Dienstag. Wer also in Berlin arbeitet und ein verlängertes Wochenende haben möchte, der sollte sich am 7. März (Montag) freinehmen.

April 2022: Ostern bietet Chance auf lange Ferien

Wer um Ostern Urlaub nimmt, kann mit nur acht Urlaubstagen auf insgesamt 16 freie Tage kommen. Karfreitag ist dieses Jahr am 15. April. Wer sich also am 11., 12., 13. und 14. sowie dann wieder nach den Osterfeiertagen vom 19. bis 22. April frei nimmt, kann sich auf lange Osterferien freuen.

Nur ein relevanter Feiertag im Mai 2022

  • Der Tag der Arbeit fällt 2022 leider auf einen Sonntag. Damit spielt er als Feiertag keine Rolle für Arbeitnehmer.
  • Christi Himmelfahrt bietet dafür mehr Möglichkeiten: Der Feiertag fällt immer auf den Donnerstag 39 Tage nach Ostersonntag. Dieses Jahr ist Christi Himmelfahrt am 26. Mai. Mit dem Brückentag am 27. Mai lockt ein verlängertes Wochenende oder gar neun Tage Urlaub mit nur vier Urlaubstagen.

Juni 2022: Brückentag an Fronleichnam in manchen Bundesländern

  • Pfingsten fällt dieses Jahr auf den 5. (Pfingstsonntag) und 6. Juni (Pfingstmontag). Wer also neun Tage frei haben möchte, muss sich vom 7. bis 10. Juni frei nehmen.
  • Fronleichnam: Wer in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, dem Saarland, Nordrhein-Westfalen oder in Rheinland-Pfalz arbeitet, hat an Fronleichnam (16. Juni) frei. Der Tag ist jedes Jahr ein Donnerstag - also ideal für Arbeitnehmer. Für ein verlängertes Wochenende muss nur der 17. Juni freigenommen werden. Es gibt aber auch die Chance auf 16 Tage Urlaub: Wenn Sie sich zusätzlich zum Pfingsturlaub vom 7. bis 10. Juni die drei Tage vor Fronleichnam (13., 14., 15. Juni) und den Brückentag am 17. Juni Urlaub nehmen.

Urlaub im Sommer: Brückentag im August 2022

Der Feiertag Mariä Himmelfahrt betrifft nur Menschen, die in Bayern oder im Saarland arbeiten. Er fällt 2022 auf einen Montag (15. August). Für ein verlängertes Wochenende oder eine Woche Urlaub können also einfach noch ein paar Tage Urlaub angehängt werden.

Brückentag im September 2022 nur in Thüringen

Im September haben nur Arbeitnehmer in Thüringen frei. Der 20. September ist hier Weltkindertag. Der Tag fällt auf einen Dienstag. Für ein langes Wochenende muss also nur der 19. September freigenommen werden.

Video: kabel eins

Freie Tage im Oktober 2022

Am 3. Oktober dürfen sich Arbeitnehmer in ganz Deutschland freuen: Der Tag der Arbeit ist in allen Bundesländern Feiertag. Er ist 2022 an einem Montag - somit haben alle ein verlängertes Wochenende.

Lesen Sie dazu auch

Der nächste Feiertag ist der Reformationstag am 31. Oktober: Allerdings nur für Bundesländer, die traditionell protestantisch geprägt sind. Das betrifft Brandenburg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen. Der Feiertag fällt auf einen Montag und beschert ein langes Wochenende.

November 2022 - Brückentage

  • Allerheiligen: Am 1. November haben Arbeitnehmer in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland frei. Der Feiertag ist ein Dienstag. Wer also den Brückentag am Montag freinimmt, hat vier Tage frei.
  • Buß- und Bettag ist der nächste Feiertag im November; 2022 ist er am 16. November. Der Feiertag gilt allerdings nur für Arbeitnehmer in Sachsen als arbeitsfreier Tag. Dieses Jahr fällt jedes Jahr auf einen Mittwoch: Wer sich also Montag und Dienstag (14. und 15. November)  oder Donnerstag und Freitag (17. und 18.) freinimmt, hat mehrere Tage frei.

Weihnachten liegt 2022 ungünstig für Urlaub

Weihnachten 2022: Die letzten Feiertage des Jahres sind der 25. und 26. Dezember, die Weihnachtsfeiertage. Da Heiligabend dieses Jahr an einem Samstag ist, fällt der erste Weihnachtsfeiertag 2022 leider auf einen Sonntag, an dem eh frei ist. Wenigstens der 26. Dezember ist ein Montag, es winkt also zumindest ein langes Wochenende. Heiligabend und Silvester sind keine gesetzlichen Feiertage, häufig haben Arbeitnehmer aber zumindest jeweils den halben Tag frei. Allerdings fallen beide Tage 2022 sowieso auf einen Samstag.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.