Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Glosse: Was kochen wir heute? Besonders mit Kindern keine leichte Frage

Was kochen wir heute? Besonders mit Kindern keine leichte Frage

Kommentar Von Michael Kerler
21.02.2023

Sich jeden Tag ein anderes Gericht auszudenken, ist schon anspruchsvoll. Zum Erlebnis wird es mit zwei Kindern.

Jeden Tag etwas anderes zu kochen, das allen schmeckt, dieses Problem ist so altbekannt wie ungelöst. Unter Erwachsenen ist es noch die kleinere Aufgabe. Ich habe inzwischen einige Übung darin entwickelt, einen einigermaßen passablen Kaiserschmarrn zu kochen, auch wenn das Wenden der fluffigen Masse aus Mehl, Eigelb und Eischnee einiger Geschicklichkeit bedarf, sobald sie an der Unterseite goldgelb wird, oben aber immer noch flüssig ist. Zu leicht läuft die Masse über den Pfannenrand, landen Kleckser auf dem Boden. Gut außerdem, dass die Globalisierung unsere Küche um hunderte gute, schnelle Rezepte für den Hausgebrauch bereichert hat, um Curry, Couscous, Chili. 

Nicht ganz so einfach wird die tägliche Praxis mit zwei Kindern, 4 und 7 Jahre alt. 

Stellt man die Pfanne Bratkartoffeln auf den Tisch, beginnt ein Geduldsspiel feinmechanischen Ausmaßes, da ein Kind die Bratkartoffeln nur mit Zwiebeln isst, das andere Kind dagegen nur ohne, sodass man Zwiebelstückchen für Zwiebelstücken aus dem Bratkartoffelberg wieder herausoperiert. 

Blumenkohl-Auflauf: Leichte Würgegeräusche vom anderen Ende des Tisches

Bringt man aber gar unter höchsten Lobpreisungen einen Blumenkohl-Kartoffel-Auflauf aus der Küche, schallen vom anderen Ende leichte Würgegeräusche zurück. Der andere mag keinen Bäh-Blumenkohl. Auf die einfache Frage, was ihm denn schmeckt, gab es eine schnelle Antwort. "Ich mag Fleisch und Nudeln." Das dürfte sich seit Jahrzehnten nicht geändert haben.

Jetzt ist es nicht so, dass der Ratgebermarkt das Problem nicht längst erkannt hätte. Zahlreiche Bücher und Seiten beschäftigen sich mit dem Kochen für Kinder und der Frage, was den Kleinen schmecken müsste.

Lesen Sie dazu auch

Manchmal bezweifele ich aber, ob einige Tipps je einen Praxistest bestanden haben. Zum Beispiel dieser. "Wenn Ihr Kind Milch, Joghurt, Quark oder Käse nicht mögen sollte, können Sie mit Lauch seine Calciumversorgung verbessern."

Kinder und Lauch? Viel Erfolg. 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.