Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Reise
  4. Corona Regeln in Freizeitparks: Diese Maßnahmen gelten jetzt

Ausflug
21.06.2021

Mit Maske auf die Achterbahn? Das sind die Regeln in Freizeitparks

Adrenalinkick trotz Maske: Die Freizeitparks in Deutschland haben mit strengen Hygieneregeln wieder geöffnet.
Foto: Nicolas Armer, dpa

Die Freizeitparks in Deutschland haben wieder geöffnet. Strenge Hygienekonzepte und die sinkende Inzidenz ermöglichen den Start nach der Corona-Zwangspause. Was vor einem Besuch im Themenpark zu beachten ist.

Ein Freizeitpark ist das ideale Urlaubsziel für einen Kurztrip zu zweit oder mit der ganzen Familie. Während der Pandemie waren die Parks über Monate geschlossen. Dank der sinkenden Corona-Zahlen und mit strengen Hygieneauflagen öffnen die über 100 Parks in Deutschland wieder ihre Themenwelten.

Europa-Park und Rulantica

  • Attraktion Die Silver Star im Europa-Park zählt noch immer zu den schnellsten und höchsten Achterbahnen der Welt. Der Europa-Park in Rust (Baden-Württemberg) ist der zweitgrößte Themenpark in Europa. Im dazugehörigen Erlebnisbad Rulantica wartet die neu eröffnete Wasserrutschenwelt Svalgurok, die ihre Gäste in den mythologischen Norden entführt.
  • Hygiene Jeder Besucher muss beim Einlass nachweisen, ob er geimpft, genesen oder negativ getestet ist. Es besteht die Möglichkeit, sich vor Ort zu testen. Im Europa-Park ist in allen Innenräumen, in den Attraktionen sowie im Wartebereich das Tragen einer medizinischen Maske verpflichtend. Die Maskenpflicht gilt für alle Gäste ab sechs Jahren. Im Erlebnisbad Rulantica muss nur in der Lobby und bei den Schließfächern eine Maske getragen werden, im Bad und im Außenbereich nicht.
  • Eintritt Die Eintrittskarten für Europa-Park und Rulantica sind online buchbar. Tagestickets für den Freizeitpark sind für Erwachsene ab 55 Euro und für Kinder ab 47 Euro erhältlich. Der Eintritt in den Wasserpark kostet für Erwachsene 42 Euro und für Kinder 39 Euro.
  • Öffnungszeiten Der Europa-Park hat von 9 bis 18 Uhr und das Erlebnisbad von 10 bis 22 Uhr geöffnet.
  • Unterkunft Die sechs Mottohotels, der Campingplatz und das Tipi-Dorf haben wieder geöffnet. Für eine Übernachtung muss der Gast entweder getestet, geimpft oder genesen sein. Ein Tisch in den Restaurants oder Bars muss zuvor online reserviert werden.

Phantasialand

  • Attraktion Eine Fahrt durch Felsschluchten mit der Weltrekord-Achterbahn Taron oder eine Expedition mit der Wasserbahn Chiapas sind im Phantasialand in Brühl (Nordrhein-Westfalen) wieder möglich. Selbst die Fantissima-Shows finden unter strengen Corona-Regeln wieder statt.
  • Hygiene In Innenräumen, in den Attraktionen sowie im Warteschlangenbereich ist das Tragen einer medizinischen Maske verpflichtend. Diese Maskenpflicht gilt ausnahmslos für alle Gäste ab sechs Jahren. Außerdem müssen die Parkbesucher nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind.
  • Eintritt Um die Besucherzahl zu begrenzen, können Tickets nur vorab online für ein festes Datum gekauft werden. Spontane Besuche sind nicht möglich. Für einen Erwachsenen kostet ein reguläres Ticket 54,50 Euro und für Kinder zwischen vier und elf Jahren 44,50 Euro. Wer die Tickets frühzeitig bucht, spart mit dem Vorteilspreis.
  • Öffnungszeiten Der Park hat von 9 bis 19 Uhr geöffnet.
  • Unterkunft Die drei Themenhotels mit den Restaurants und Bars sind wieder geöffnet.


Fröhliche Giraffen mit Mundschutz im Legoland
Foto: dpa

Serengeti-Park

  • Attraktion Bei der Wildwasserbahn Black Mamba brettern die Besucher im Serengeti-Park in Hodenhagen (Niedersachsen) mit Jet-Booten über einen See. Der Park ist Freizeitpark und Zoo in einem. Über 1500 wilde Tiere wie Giraffen, Affen und weiße Löwen leben im Serengeti-Park. Erst im Frühjahr kam dort der Nashornbulle Kai zur Welt. Es besteht die Möglichkeit, das Parkgelände mit dem eigenen Auto zu erkunden.
  • Hygiene Wegen der Pandemie ist es im Moment nicht erlaubt, die Tiere zu füttern oder zu streicheln. Es finden auch keine Show-Fütterungen statt.
  • Eintritt Alle Besucher müssen ihre Kontaktdaten hinterlegen. Ein negativer Corona-Test ist für den Besuch nicht notwendig. Im Innenbereich und bei vereinzelten Attraktionen wie im Boot oder Bus müssen Masken getragen werden. Die Tickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Ein Tagesticket für Erwachsene kostet 38,50 Euro und für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren 28,50 Euro. Außerdem bietet der Park reduzierte Nachmittagstickets an.
  • Öffnungszeiten Der Freizeitpark hat im Sommer von 9.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.
  • Unterkunft Eine Übernachtung in den Lodges ist wieder möglich. Alle Personen über 15 Jahre müssen dazu einen negativen PCR-Test vorlegen. Bei einem längeren Aufenthalt muss der Test wiederholt werden.

Playmobil Funpark

  • Attraktion Das Piratenschiff und die Ritterburg aus dem Kinderzimmer in Großformat lassen sich im Playmobil Funpark in Zirndorf (Bayern) bestaunen. Der Freizeitpark setzt weniger auf Fahrgeschäfte, sondern auf ein aktives Spielen. Neben den Themenwelten erwarten die Besucher auch großzügige Spielplätze und eine Minigolfanlage.
  • Hygiene Im Innenbereich und in Warteschlangen gilt eine Maskenpflicht. Auf den Außenspielbereichen muss keine Maske getragen werden. Aktuell ist kein negativer Corona-Test für den Einlass erforderlich. Dies ändert sich bei steigender Inzidenz. Spielstadt und Klettergarten bleiben geschlossen.
  • Eintritt Die Tickets sind nur online erhältlich, da die Besucherzahl limitiert ist. Ein Tagesticket für Erwachsene und Kinder ab drei Jahren kostet 12,90 Euro. Kinder unter drei Jahren benötigen ein kostenloses Onlineticket.
  • Öffnungszeiten Der Playmobil Funpark hat in der Hauptsaison von 9 bis 19 Uhr geöffnet.
  • Unterkunft Das Themenhotel ist wieder geöffnet. Jeder Übernachtungsgast muss ein negatives Testergebnis vorlegen.

Legoland Deutschland

  • Attraktion Mehr als 55 Millionen Legosteine wurden im Legoland Deutschland in Günzburg (Bayern) verbaut. Die Fahrt mit der Flying Ninjago gleicht einem Drachenritt. Die Mitfahrer werden mit 50 Stundenkilometern in 22 Metern Höhe durch die Luft gewirbelt.
  • Hygiene In ausgewiesenen Bereichen müssen Kinder ab sechs Jahren eine Alltagsmaske und Erwachsene ab 16 Jahren eine medizinische Maske tragen. Ein Berechtigungsnachweis über Impfung oder Test ist für Besucher ab sechs Jahren notwendig. Liegt die Inzidenz stabil unter 50, entfällt die Testpflicht.
  • Eintritt Tickets sind nur online erhältlich. Der Tagespreis für Kinder und Erwachsene liegt aktuell bei 42 Euro.
  • Öffnungszeiten Der Park hat von 10 bis 19 Uhr geöffnet.
  • Unterkunft Das Feriendorf mit den Hotels und Campingplatz hat wieder geöffnet. Ein Nachweis über eine Impfung oder ein Test sind für die Übernachtung erforderlich.

Hinweis: Alle Angaben zu den Corona-Regeln unterliegen der Inzidenz am Zielorte und können sich ändern.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.06.2021

Maske auf der Achterbahn? Und trotzdem wird es genug Spinner geben die da mitmachen.

Permalink
16.06.2021

In den Pfingstferien waren im Europa Park in Rust täglich mehr als 10000 Personen, die den ganzen Tag über mit Maske unterwegs waren. Genießen war das fröhliche treiben.

Permalink