Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Reise
  4. Reisen in Corona-Zeiten: Mein Platz an der Sonne: Wie sich Bibione auf den Corona-Sommer einstellt

Reisen in Corona-Zeiten
06.07.2020

Mein Platz an der Sonne: Wie sich Bibione auf den Corona-Sommer einstellt

Ein Klassiker des deutschen Urlaubens an der Adria: Auf den Liegen in Bibione – für diesen Sommer wurde ihre Zahl allerdings ausgedünnt.
Foto: Adobe.Stock

Plus Bibione zählt zu den beliebtesten Badezielen der Oberen Adria. Warum es von Vorteil sein könnte, den Strandplatz diesen Sommer vorab online zu buchen.

Bibione Spiaggia oder Lido del Sole? Wer in Corona-Zeiten nichts dem Zufall überlassen möchte, bucht seinen Strandplatz online und hätte dann am 12. August etwa die Wahl zwischen Sonnenschirm 136, Reihe 9 oder Sonnenschirm 81, Reihe 5. Jeweils für 18,50 Euro. Vorne direkt am Wasser kostet es zwei Euro mehr am Tag. Wie stark die Nachfrage ist, sieht man an den grünen und roten Punkten auf dem Buchungsportal. Im August ist schon viel rot – aber auch noch einiges frei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.