Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Großbritannien hat Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern begonnen
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Viel Zucker, wenig Nuss: Wie sieht Nutella unverrührt aus? Zutaten

Zutaten
21.06.2022

Viel Zucker, wenig Nuss: Wie sieht Nutella unverrührt aus?

So zeigt die Verbraucherzentrale Hamburg die Zutaten.
Foto: Verbraucherzentrale Hamburg

Die Verbraucherzentrale Hamburg zeigt, wie Nutella unverrührt aussehen soll. Auf dem Bild mit den Zutaten ist viel Zucker zu sehen und vergleichsweise wenig Nuss.

Nutella - besonders in Europa ist das wohl einer der beliebtesten Brotaufstriche und wird morgens auf unzählige Brote in Deutschland geschmiert. Die Verbraucherzentrale Hamburg zeigt aber ein Bild, das die Fans des Ferrero-Brotaufstrichs womöglich erschrecken könnte. Es zeigt, wie Nutella in seinen Einzelbestandteilen aussieht, bevor es zu der beliebten braunen Schokomasse verührt wird.

Nutella unverrührt: Mehr Zucker als Haselnüsse bei den Nutella-Zutaten

Die Vebraucherzentrale will mit ihrem Bild zeigen, dass Ein Glas Nutella vor allem Zucker und Palmöl enthält. Letzteres gilt für den täglichen Verzehr als ungeeignet, da es zu 50 Prozent aus gesättigten Fettsäuren besteht. Zucker füllt etwa die Hälfte des gesamten Glases. Während Nutella also als Nuss-Nougat-Creme oder auch Schoko-Aufstrich bezeichnet wird, machen Kakao und Haselnüsse tatsächlich nur einen Bruchteil der Zutaten aus.

Die Verbraucherzentrale Hamburg kommentiert: "Dieses Plakat stellt die ungefähre Zusammensetzung der Inhalte grafisch dar. Mit Hilfe von Schichtenbildern der Zutaten wird so für alle greifbar, was sie sich morgens aufs Brot schmieren." Vielen Menschen dürfte davor nicht wirklich bewusst gewesen sein, wie viel Zucker und Palmöl sie mit dem täglichen Nutella-Brot zu sich nehmen. (AZ)

Hinweis: Dies ist ein Artikel aus unserem Archiv.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

28.01.2017

der Größte Teil der Deutschen kann lesen und auf der Inhaltsangabe steht, wieviel Zucker da drin ist. Wer liest ist im Vorteil! Wobei der Zucker alleine noch nicht das größte Problem ist, solange man nicht zuviel pro Tag davon isst.